Skip to main content
Titelbild Beitrag Kaminholzregal selber bauen

Brennholzregal selber bauen

Ein knisterndes Feuer im Kamin – Was kann es im Winter Schöneres geben? Damit die Feuerstätte aber für warme, kuschelige und gemütliche Abende sorgen kann, kommt es auf das richtige Holz und eine optimale Lagerung an. Ein Kaminholzregal im Garten oder im Wohnraum sorgt daher nicht nur für eine tolle rustikale Optik, sondern auch für eine saubere und effiziente Verbrennung im Kamin! In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, wie sich ganz leicht ein eigenes Kaminholzregal bauen können und worauf es bei der Lagerung von Feuerholz ankommt und was dabei zu beachten ist.

Kaminholzregal für den Innenbereich bauen

Für innen sind die bisher vorgestellten Bauanleitungen herzlich wenig geeignet, da sie nicht zu einem tollen Wohnambiente beitragen. Aber auch im Innenbereich können Sie ganz tolle Kaminholzregale selber bauen. Die Möglichkeiten sind beinahe unüberschaubar, aber dennoch möchten wir Ihnen ein paar Ideen zur Inspiration anhand von fertigen Regalen zum Selbstbau eines Brennholzregals mit an die Hand geben:

Das Holzboxen-Regal: Ideal für den minimalistischen Lebensstil sind praktische Holzboxen, die in beliebiger Sortierung als Kaminholzregal aufgestellt oder an der Wand befestigt werden können. Bei einer hängende Befestigung sollte auf eine ausreichende Tragfähigkeit geachtet werden, die mit Hilfe von Stabilitätswinkeln erhöht werden kann.

Das „Tunnelregal“: Sie kennen doch sicherlich Tunnelkamine, die manchmal auch Durchsichtkamin genannt werden. Diese besitzen zwei gegenüberliegende Sichtverglasung, womit sie hervorragend als Raumteiler eingesetzt werden können. Feuer und Wärme können dann gleich in zwei Räumen genossen werden! In der gleichen Weise können Sie mit der CB-Tec Kubus Einbaubox ein Holzfach als Raumteiler nutzen! Die Einbaubox wird einfach in eine bestehende Wand eingesetzt und kann danach sofort mit Feuerholz gefüllt werden. Ein solches selbst gebautes Kaminholzregal für den Innenbereich lässt sich auf vielfältige Weise in die Kaminanlage integrieren. Wenn Sie einen Kamineinsatz einbauen und dabei ein Holzfach integrieren möchten, ist eine solche Einbaubox sehr praktisch, da diese bereits feuerfest ist.

Das „Schwedenmodell“: Wer schon einmal in einem großen schwedischen Einrichtungshaus war,der hat sicherlich schon einmal die kleinen Boxen gesehen, die als Regale an die Wand gehängt werden. Brennholzregal zum an die Wand bauen

Dieses klassische schwedische Design kann selbstverständlich auch für Kaminholzregale nutzbar gemacht werden! Mit dem Kaminholzregal CB-Tec 40 x 40cm können Sie das Feuerholz in kleinen Stahl-Boxen frei an der Wand platzieren. Das sieht toll aus und spart Platz, insbesondere, wenn Sie nur eine kleine Feuerstätte mit Brennholz versorgen müssen. Da die Kaminholzregale an der Wand angebracht werden, fällt die Reinigung des Fußbodens besonders leicht.Ein selbst gebautes Brennholzregal kann auch als Ablagefläche dienen

Der „Klassiker“: Wenn Sie an ein Kaminholzregal für den Wohnraum denken, dann haben Sie womöglich ein ganz klassisches Bild vor Augen. Entspricht dieses Bild vielleicht dem Kaminholzregal CB-Tec 40 x 120cm oder 40×80 cm? Dieses Modell orientiert sich am klassischen Regaldesign und kann ganz einfach auf den Fußboden gestellt oder auch als Regal an der Wand angebracht werden. Die Wahl liegt ganz bei Ihnen! In jedem Fall bekommen Sie mit diesem Brennholzregal viel Lagerplatz in kompakter Form, sodass immer genügend Feuerholz schnell zur Hand ist, wenn das Feuer im Kamin wieder gefüttert werden möchte. Es ist auch denkbar einige der Fächer für Deko-Elemente zu nutzen.

Das „Designregal“: Schlicht und doch voller Eleganz – Wenn es um ein modernes Design geht, dann braucht es dafür nicht viele Zutaten. Mit dem Kaminholzregal Pharos lässt sich das Feuerholz auf stilvolle Weise im Wohnraum aufbewahren. Zudem ist es in vier verschiedenen Größen erhältlich, sodass der Lagerplatz perfekt an den Innenraum angepasst werden kann. Das Kaminholzregal Pharos kann sowohl senkrecht als auch waagerecht genutzt werden, womit sich viele gestalterische Möglichkeiten für den Wohnraum ergeben.Minimalistisches brennholzregal

Selbstverständlich gibt es viele verschiedene Kaminholzregale für den Innenraum und wir können Ihnen an dieser Stelle auch nicht alle Modelle vorstellen. Wenn Sie neugierig geworden sind, dann können Sie gerne in unserem Ofen.de-Onlineshop vorbeischauen, um noch mehr Möglichkeiten zur Holzaufbewahrung zu entdecken.

Entdecken Sie Kaminholzregale zur Inspiration!

 

Kaminholzregal für den Aussenbereich bauen

Möglichkeit 1: Bau eines Kaminholzunterstandes mit Kanthölzern und Dachlatten als HolzstapelhilfeBrennholzregal für draußen selbst bauen

Mit diesen Grundlagen können wir uns an den Bau unseres Kaminholzregals machen. Wer ein Kaminholzregal selber bauen möchte, der wird schnell feststellen, dass es die eine Bauanleitung für den optimalen Kaminholzunterstand nicht gibt. Jedes Kaminholzregal muss an die jeweiligen räumlichem Gegebenheiten angepasst werden: Ist es sinnvoll das Kaminregal direkt an einer Hauswand aufzubauen? Sollte man ein Kaminholzregal für den Außenbereich lieber freistehend in Form einer Brennholzmiete bauen? Sie müssen selbst die Entscheidung treffen, was am besten zum Garten oder zum Grundstück passt! Dennoch möchten wir Ihnen an dieser Stelle eine kleine Bauanleitung mit an die Hand geben, mit der Sie sich ein Kaminholzregal selber bauen können:

  1. Verwendet werden Kanthölzer (10 x 10 cm) sowie Dachlatten
  2. Wenn machbar, sollte eine Tiefe von mindestens 80 cm geplant werden, damit zwei Reihen an Feuerholz hintereinander gestapelt werden können. So steht das Kaminholzregal später stabiler
  3. Wenn das Kaminholzregal frei stehen soll, muss es auf jeden Fall 80 cm tief sein
  4. Das Kaminholzregal wird auf eine Betonbodenplatte gesetzt und mit der Hauswand verankert oder mit „Balkenschuhen“ im Boden festgemacht
  5. Es muss auf die Windrichtung geachtet werden, wenn das Kaminholzregal nicht an einer massiven Wand aufgebaut werden kann
  6. Um für die nötige Standfestigkeit zu sorgen, sollte das Regal immer zur Hälfte gefüllt sein
  7. Eine Integration von Zwischenböden wäre optimal, denn diese führen zu einer besseren Gesamtstabilität und vereinfacht das Aufstapeln der einzelnen Scheite
  8. Das Dach sollte an der Vorderseite und an den Seiten jeweils 20 cm überstehen, dabei sollte auf die Planung eines Gefälles geachtet werden, damit das Wasser ablaufen kann

Hierbei handelt es mehr um generelle Tipps, als um eine Bauanleitung für ein Kaminholzregal im engeren Sinne. Damit haben Sie aber gleich alle notwendigen Informationen beisammen, um sich mit etwas Kreativität ein eigenes Kaminholzregal im Garten bauen zu können. Eine Alternative dazu, möchten wir auch gleich noch vorschlagen. Vielleicht ist diese eher etwas für Sie?

Möglichkeit 2: Kaminholzunterstand aus Transportpalette als Kaminholzregal für den Aussenbereich bauen!

Ein Kaminholzregal kann auch hervorragend aus Transportpaletten gebaut werden, denn diese haben den Vorteil, dass das Feuerholz gleich von vornherein auf einer stabilen Konstruktion steht. Außerdem kann das Scheitholz gleich von allen Seiten belüftet werden, womit es besser und schneller trocknet. Paletten gibt es in unterschiedlichen Größen und im Endeffekt ist es vollkommen egal, zu welchen Sie für das Kaminholzregal greifen. Allerdings sollte schon darauf geachtet werden, dass diese gleich groß sind, damit am Ende auch die Proportionen stimmen. Um ein Kaminholzregal aus Transportpaletten selber zu bauen, werden noch folgende Materialien benötigt:

  • 2 Balken (8 x 8 cm) in einer Länge von 180cm
  • 2 Balken (8 x 8 cm) in einer Länge von 150cm
  • 2 Balken (6 x 6 cm) in der Breite der gewählten Palette
  • 2 Balken (6 x 6 cm) in der Länge der gewählten Palette
  • 1 OSB-Platte, die auf jeder Seite etwa 10 cm größer als die Palette sein sollte
  • Dachpappe, Schindeln, Folie oder ein anderes Material für das Dach
  • Metallwinkel und Edelstahlschrauben für die Montage

Wenn alle Materialien beisammen sind, dann können Sie sich an den Bau des Kaminholzregals machen. Das ist auch nicht schwer, denn die Bauanleitung umfasst im Wesentlichen nur zwei Schritte:

  1. Im ersten Schritt werden die senkrechten Balken mit Winkeln und Schrauben an der Palette befestigt. Dabei werden aber nicht irgendwelche Balken genommen, sondern an der Vorderseite werden die 180 cm Balken (8 x 8 cm) angebracht und die beiden 150 cm Balken (8 x 8 cm) werden auf der Rückseite montiert. Auf diese Weise verläuft das Dach nach dem Aufbau mit einem leichten Gefälle, sodass das Regenwasser ohne Probleme ablaufen kann.
  1. Wurden die Balken (8 x 8 cm) montiert, denn werden zwischen diese die Balken (6 x 6 cm) ebenfalls mit Metallwinkeln und Schrauben angebracht. Zum Schluss wird das Dach angebracht. Dazu wird die OSB-Platte auf die oberen Rahmen geschraubt, wobei sich ein gleichmäßiger Überstand auf allen Seiten ergeben sollte, da die OSB-Platte etwas größer als die gewählte Palette ist. Das sieht nicht nur toll aus, sondern schützt das Feuerholz zusätzlich vor Wind und Wetter!

Allerdings würde die OSB-Platte im Laufe der Zeit aufquellen, wenn diese völlig ungeschützt der Witterung ausgesetzt wird. Daher sollte diese mit Dachpappe, Schindel, Kunststofffolie oder einem anderen wetterfesten Material abgedeckt werden. Wenn Sie möchten, dann können Sie an das Kaminholzregal auch Dachlatten anbringen und es mit richtigen Dachziegeln eindecken. Der Kreativität sind dabei kaum Grenzen gesetzt! Wenn das Kaminholzregal eingedeckt wurde (in welcher Form auch immer), kann es gleich mit Feuerholz bestückt werden.

Fazit ­– Kaminholzregal selber bauen ohne Stress!

Ein Kaminholzregal selber bauen ist nicht schwer, die Planung dagegen sehr. Aber glücklicherweise haben wir Ihnen zwei Bauanleitungen mit an die Hand gegeben, mit denen Sie sich mit ein wenig Kreativität ein eigenes Kaminholzregal für den Außenbereich bauen können. Wenn es allerdings nicht so üppig ausfallen soll, oder Sie ein Kaminholzregal für den Innenbereich suchen, dann ist das auch kein Problem! Dazu haben wir Ihnen vier gängige Kaminholzregale für den Innenbereich vorgestellt. Wenn Ihnen auch das nicht reicht, dann werden Sie sicherlich bei uns im Shop von ofen.de fündig, denn wenn es um Holzaufbewahrung geht, dann kennen wir uns aus!


Das Könnte Sie Auch Interessieren