Skip to main content
Titelbild zum Beitrag Kaminofen-Design-Award

Kaminofen Design Award: Modelle und Bedeutung

Innovation, Funktion und Ästhetik. Wenn ein Produkt diese drei Aspekte in sich vereinen kann, dann wird es vollkommen zu Recht mit einem Design Award prämiert. Doch welche Gütesiegel für herausragende Designqualität gibt es eigentlich für Kaminöfen? Wer verleiht diese Preise und wie kommen die Hersteller in die nähere Auswahl? Was unterscheidet einen Kaminofen mit Design Award von einem Kaminofen, der nicht mit einem solchen Label prämiert wurde? Welche Kaminöfen wurden kürzlich mit einem Kaminofen Design Award ausgezeichnet? Fragen über Fragen und wir geben antworten!

Was sind überhaupt Design Awards?

Bei einem Designpreis handelt es sich um eine Auszeichnung für Produkte, die innovative Ideen mit einem hohen Grad an Funktion kombinieren und dabei auch die Ästhetik nicht aus dem Blick lassen. Ein Design Award zeichnet somit hervorragend gestaltete Produkte von Design und Unternehmern aus, sodass die Grenzen zwischen einem Designpreis, Kunstpreis und Kunsthandwerkspreis fließend sind. Die Auszeichnungen werden meist in Form eines Wettbewerbs öffentlich ausgeschrieben oder von öffentlichen Stellen (wie beispielsweise Bundesbehörden) für besondere künstlerische Leistungen verliehen.

Wird ein Designpreis im Rahmen eines Wettbewerbs ausgeschrieben, dann enthält diese Ausschreibung meist Angaben zum Namen des Auslobers, der Art des Wettbewerbs, der gestellten Aufgabe sowie dem Ziel des Wettbewerbs. Ein Design Award kann zudem mit einem Preisgeld dotiert sein, wobei die Höhe des Preisgelds selbstverständlich auch in der öffentlichen Ausschreibung genannt wird. Designpreise werden meist von einer Jury verliehen, die sich aus namhaften Designern, Professoren, Unternehmern oder anderen relevanten Personalien zusammensetzt. Auf diese Weise soll sichergestellt werden, dass sich die prämierten Produkte tatsächlich eine herausragende Designqualität besitzen.

Kaminofen mit dem Red Dot Design Award

Mit Einsendungen aus 26 Ländern zählt der Red Dot Design Award unzweifelhaft zu den international wichtigen und renommierten Designwettbewerben und gilt damit auch weltweilt als anerkanntes Gütesiegel für Produkte mit einer hervorragenden Designqualität. Dieser Design Award, der auch bei Kaminöfen verliehen wird, wird von einer international besetzten Jury vergeben, wobei namhafte Designer und Designexperten aus aller Welt für eine möglichst hohe Objektivität bei der Auswahl der Gewinner-Kaminöfen sorgen sollen. Die eingereichten Produkte werden dabei nach formalen Bewertungskriterien untersucht, die sich an Innovation, Funktionalität, Qualität, Ergonomie sowie am symbolischen und emotionalen Gehalten und dem Selbsterklärungsaspekt orientieren.

In diesen Kategorien konnten beispielsweise bereits die Scan Kaminöfen der 85er-Serie die Juroren überzeugen, weshalb diese mit dem Red Dot Design Award ausgezeichnet wurden. Doch was rechtfertigt die Prämierung? Was macht diese Kaminofen-Serie des dänischen Ofenbauers so besonders? Die Scan Kaminöfen der 85er-Serie wurden allesamt mit einer eleganten Schiebetür ausgestattet, welche mit einer gewölbten Sichtscheiber einen extra weiten Blick in das Feuer bietet, sodass Licht und Wärme sich im Wohnraum entfalten können. In der Standard-Ausführung präsentiert sich der Scan 85 zudem platzsparend, wobei der Korpus wahlweise in schwarz oder weiß ausgeliefert werden kann. Der Griff und die Dekorleiste sind in schwarz oder Aluminium erhältlich, was für einen individuellen Look sorgt. Der Scan 85 High Base besitzt eine hochgelegene Brennkammer, was diesen mit einem geeigneten Holzregal besonders rückenfreundlich macht.Scan 85er Serie beriets mit einem kaminofen Award ausgezeichnet

Wer die Wärme so lange wie möglich genießen möchte, der ist bei dem Scan 85 High Top genau richtig, denn dieser besitzt oberhalb der Brennkammer einen zusätzlichen Wärmespeicher, womit er die erzeugte Wärme bis zu 12 Stunden nach Abbrand halten kann. Der Scan 85 Maxi verbindet sogar eine rückenfreundliche Brennkammer mit dem zusätzlichen Wärmespeicher on top!

In der Begründung der Jury wurden mit Blick auf den eleganten Türgriff und den praktischen Aschebehälter zudem weitere Gründe angeführt, warum diese Kaminöfen des Herstellers Scan einen Design Award verdient haben: „Der elegante, bedienungsfreundliche Türgriff ist ein weiteres markantes Gestaltungselement, er wird mit leichtem Druck betätigt und fügt sich nach dem Schließen wieder bündig in die Form des Ofens ein. Ein besonders gelungenes Detail ist außerdem der ausgeklügelte Aschebehälter, der einen nach oben ausklappbaren Tragegriff zum bequemen Herausnehmen hat.“ Zudem möchten wir die Leichtgängigkeit der Schiebetür separat hervorheben.

Scan 85er-Serie entdecken und bis zu 400€ sparen!

Kaminofen mit dem German Design Award

Der Red Dot Design Award ist selbstverständlich nicht der einzige Designpreis, der sich unter anderem mit Kaminöfen beschäftigt. Weniger international ausgerichtet, dafür aber nicht weniger renommiert ist der German Design Award, der jährlich vom Rat für Formgebung verliehen wird. Beim Rat für Formgebung handelt es sich um eine gemeinnützige Stiftung von mehr als 300 Unternehmen, Designern, Verbänden und Institutionen. Der German Design Award zeichnet innovative Produkte und Projekte aus, wobei insbesondere das Gesamtkonzept, Nachhaltigkeit, Ästhetik, Langlebigkeit und die Funktionalität der Produkte als Bewertungskriterien betrachtet werden. In der Kategorie „Excellent Product Design – Energy“ wurde daher 2021 unter anderem der Grundofen Camina S22 Go-Line des Herstellers Camina Schmid ausgezeichnet.Camina Go-Line S22 mit Kaminofen Award ausgezeichnet

Die Jury begründete die Preisverleihung mit folgenden Worten: „Das schöne Flammenbild eines Holzfeuers zusammen mit einer effizienten Wärmespeicherfunktion ist eine attraktive Kombination, die in Form dieser Anlagen auch ästhetisch überzeugt und Räumen eine elegante Note verleiht.“ Damit wurde vor allem die Präsentation des Feuers und die flexible Anpassungsfähigkeit der Kaminöfen der Camina Go-Line hervorgehoben. Egal welche Raumgestaltung oder Wohnumgebung vorliegt, die Feuerstätte kann ohne Probleme integriert werden, wobei sich durch die Wahl zwischen Wand- und Deckenanschluss und die kompakte Bauform zahlreiche Aufstellmöglichkeiten im Raum ergeben.

Die Grundofenserie Camina Go-Line erhielt den Kaminofen Design Award aber auch für eine effiziente Wärmespeicherfunktion. Die Feuerstätten eignen sich aufgrund einer Nennwärmeleistung von maximal zwei Kilowatt besonders für den Einsatz in Niedrigenergie- und Energieeffizienzhäusern. Bereits mit einer Ladung von 7,5 Kilogramm an Brennholz kann die Grundofenserie Camina Go-Line für eine angenehme und gleichmäßige Wärmeabgabe von mindestens zwölf Stunden nach Abbrand erzielen, was durch einen niedrigen Brennstoffverbrauch gleichsam den Geldbeutel und die Umwelt schont.

Kaminofen Design Award: Kritik und Alternativen

Wie der Volksmund sagt, ist nicht alles Gold was glänzt. Bei einem Kaminofen Design Award ist das nicht anders, denn der Red Dot Design Award und der German Design Award lassen sich durchaus kritisch betrachten, denn bei diesen handelt es sich mitnichten um eine kostenfreie Auszeichnung, sondern vielmehr um ein Geschäftsmodell. Die Anmeldung und Nominierung für die Kaminofen Design Awards sind kostenpflichtig, wobei auf die Teilnehmer weitere Kosten zukommen, sobald diese mit einer Auszeichnung prämiert wurden, denn die Nutzung des Red-Dot-Labels und des German-Design-Labels sind nicht unentgeltlich.

Auf diese Weise bleiben oftmals neue aufstrebende Ofenbauer trotz innovativer Produkte unberücksichtigt, da diese die Kosten entweder nicht tragen können oder nicht wollen. Dass es sich beim Red Dot Design Award und dem German Design Award mehr um ein Geschäftsmodell als um einen tatsächlichen Designpreis handelt, wird dadurch unterstrichen, dass die Quote zwischen Teilnehmern und Preisträgern unverhältnismäßig hoch ist, sodass von einer regelrechten „Award-Schwemme“ gesprochen werden kann. Die Kritik soll dabei aber keineswegs die ausgezeichneten Produkte schmälern, denn die Kaminofen Scan 85-Serie und die Grundofenserie Camina Go-Line sind auch in unseren Augen herausragende Feuerstätten, die wir nicht ohne Grund in unserem Sortiment führen.

Ofen.de würde Kaminofen Design Award verleihen an:

Wir möchten die Kritik jedoch auch zum Anlass nutzen, um andere Kaminofen-Hersteller vorzustellen, deren Kaminöfen aufgrund ihrer innovativen Technik oder ihrer Ästhetik aus Sicht der ofen.de-Redaktion einen Kaminofen Design Award verdient hätten.Award für Skanderborg Kaminöfen mit DUO-Abbrnadautomatik - die hätten es verdient!

Einige Kaminöfen von Skanderborg besitzen eine stromlose DUO-Abbrandautomatik, die für einen geringen Brennstoffverbrauch und für ein hohes Maß an Zuverlässigkeit (auch bei Stromausfall!) sorgen. Eine Aschelade mit praktischem Deckel und verschiedene Designs für unterschiedliche Ansprüche runden das gelungene Gesamtbild gekonnt ab.

Globe Fire Kaminofen ist heißer Award-Tipp von ofen.deWer auf der Suche nach einem klassisch-traditionellen Ofen ist, der sollte unbedingt einen Blick auf die Öfen von Globe Fire werfen, denn diese sind vollständig aus Gusseisen gefertigt, was bei Kaminöfen als Qualitätsmerkmal gilt. Mit ihrem rustikalen Charme erinnern sie an robuste Werkstattöfen, doch fügen sich mit ihrer verspielten und detailreichen Aufmachung und kleinen Erscheinung elegant in Wohnräume ein.Monolith Kaminofen mit seinem auf Natürlichkeit beruhendem Produktkonzept eine Award-Empfehlung

Die Liebhaber von natürlichen Materialien finden mit Sicherheit in den variantenreichen Natursteinverkleidungen mit ihren einzigartigen LivingSkin-Oberflächen einen Favoriten bei Monolith. Keiner der bei diesen Monolith-Öfen verbaute Naturstein wurde farbtonvertieft, geharzt oder sonstigen chemischen Prozessen unterzogen. Wer also auf Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein setzt, ist bei einem Monolith Ofen goldrichtig. Für uns wäre das Grund genug hier einen Kaminofen Design Award zu verleihen.

Fazit – Kaminofen Design Award

Innovation, Funktion und Ästhetik sollen mit einem Kaminofen Design Award prämiert werden. In diesem Beitrag haben wir die beiden im deutschsprachigen Raum bekanntesten Designerpreise mit jeweils einem exemplarischen Preisträger aus der Kaminofenbranche vorgestellt. Auch wenn sich am Geschäftsgebaren der einzelnen Kaminofen Design Awards mehrere Gründe für Zweifel an der Objektivität finden lassen, so sind die vorgestellten Kaminöfen dennoch ein hervorragendes Beispiel dafür, wie im Ofenbau innovative Ideen, mit funktionaler Effizienz und einem ästhetischen Design kombiniert werden. Darüber hinaus haben wir Ihnen auch eine Reihe von weiteren Herstellern vorgestellt, die zwar bisher nicht offiziell mit einem Kaminofen Design Award prämiert wurden, aber dennoch aus unserer Fachberater-Sicht einen verdient hätten, da deren Feuerstätten in vielerlei Hinsicht aus der breiten Masse deutlich herausstechen!


Das Könnte Sie Auch Interessieren