Skip to main content

7 Vorteile von Edelstahlschornsteinen gegenüber anderen Systemen

Schon seit langem hat er seinen Weg in die Häusersiedlungen der Vorstadt geschafft – Der Edelstahlschornstein gehört eindeutig zu den derzeit beliebtesten Schornsteinen und hat sein „Industrie-Image“ schon längst verloren. Doch was macht den Edelstahlschornstein zu attraktiv? Welche Vorteile bietet er gegenüber anderen Schornsteinen? Wir haben in diesem Beitrag einmal die wichtigsten sieben Vorteile von Edelstahlschornsteinen für Sie zusammengefasst!


Modularer Aufbau bringt Flexibilität

Laserschweissen Punktschweissen Edelstahlschornstein

Sie wollen zwei Reinigungselemente statt nur einem? Kein Problem, denn durch den modularen Aufbau bestimmen Sie selbst, wie der Schornstein aufgebaut sein soll. So reagieren Sie flexibel auf die Anforderungen der Feuerstätte und auf die Vorgaben des Schornsteinfegers.

Bauen Sie sich Ihren Schornstein selbst!

Individueller-Schornstein

Durch den modularen Aufbau werden die meisten Edelstahlschornsteine als Edelstahlschornstein Bausatz angeboten. Alle Bauteile für einen ordnungsgemäßen Aufbau sind bereits enthalten, sodass Sie gleich mit der Montage loslegen können. So sparen Sie sich auch die Kosten für den Handwerker.

Edelstahlschornstein: Für nahezu alle Brennstoffe zugelassen

Festbrennstoffkessel-Funktionsweise

Ein Edelstahlschornstein ist ein vielseitiger Rauchabzug, welcher für eine ganze Reihe von Brennstoffen und Feuerstätten zugelassen ist. So eignet sich dieser besonders für Gas- oder Ölheizungen, Pelletöfen, Kamine, Kachelöfen, Kaminöfen und auch Grundöfen.

Eine gute Leitfähigkeit für einen guten Zug

Im Gegensatz zu einem gemauert Schornstein nimmt die Edelstahl-Variante schnell die Wärme der Rauchgase an. So kommt dieser schneller auf die gewünschte Betriebstemperatur und sorgt damit gerade bei Kaminbausätzen und Öfen für eine effiziente und schadstoffarme Verbrennung.

Langlebig und robust gegen Versottung

Schornstein-Versottung-ist-nicht-lustig

Ein hochwertiger Edelstahlschornstein wird mit der Legierung V4A überzogen, welche sehr robust gegenüber Feuchtigkeit und den Rauchgasen ist. So brauchen Sie sich nicht mit Korrosion oder einer Versottung herumärgern. Durch die hohe Lebensdauer haben sich zudem schnell die Kosten für einen Edelstahlschornstein amortisiert.

Ein nachträglicher Einbau ist möglich

Gerade bei Altbauten lässt sich nicht einfach so ein neuer gemauerter Schornstein setzen. Bei einem Edelstahl-Rauchabzug sieht dies ganz anders aus. Zum einem lassen sich mit der Edelstahl Schornsteinsanierung alte gemauerte Schornsteine sanieren. Zum anderen lässt sich ein Edelstahlschornstein durch sein geringes Eigengewicht auch noch nachträglich im oder am Haus installieren.

Niedrige Kosten bei einem hohem Mehrwert

Schornsteinaufsatz

Die Kosten für einen Edelstahlschornstein variieren zum Teil sehr stark, sind aber dennoch oftmals noch geringer als für einen gemauerten Schornstein. Für einen einwandigen Edelstahlschornstein Bausatz müssen Sie rund 300 bis 600 Euro aufbringen, während ein doppelwandiger schon mit 550 bis 3000 Euro zu Buche schlagen kann.