Skip to main content
Aquarell einer griechischen Kleinstadt mit einer, mit einem Gyrosgericht versehenen Postkarte

Gyros vom Grill als Grillspießgericht mit Impressionrub

Allgemeine Informationen für das gegrillte Gyros:

Vorbereitungszeit: 45 Minuten
Ziehzeit: min. 12 Stunden
Zubereitungszeit: 3 Stunden

Zutaten für das Gyros vom Grill mit Impressionrub:

Icon eines Schweines in anthrazit
  • 2kg Schweinenacken
  • 1kg Schweineschnitzel
  • 200 ml Olivenöl
  • 500 ml griechischer Naturjoghurt
  • 5 Esslöffel Gyros Impression Rub von Royal Spice
  • 1 Zwiebel
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 3 Knoblauchzehen

 

Equipment und Zubehör:

Gasgrill mit Heckbrenner, Grillzange, Messer, Tranchiermesser, Drehspieß, feuerfeste Schale

Grills mit Heckbrenner für Gyros vom Grill gibt es bei ofen.deDrehspiess für Gyros vom Grill gibt es bei ofen.de
Grills mit HeckbrennerDrehspiesse
Fleischmesser und Grillbesteck gibt es bei ofen.deAmbientebild von Rösle Grillgeschirr mit Schüssel, Besteck und Brett
Messersets & GrillbesteckGrillgeschirr

Vorbereitung Grill-Gyros vom Spieß:

Die Zwiebeln und die Knoblauchzehen werden geschält, grob klein geschnitten und mit einem Stabmixer oder Pürierer püriert. Die dabei entstehende Zwiebel-Knoblauch-Paste wird mit dem griechischen Naturjoghurt, Olivenöl und dem Gyros Impression Rub in einer großen Schüssel vermengt. Während die Masse bereits beginnt zu ziehen, wird das Fleisch in circa sieben Millimeter dicke Scheiben geschnitten und halbiert. Die Scheiben für das Gyros vom Grill werden nun mit in die Schüssel gegeben und mit dem Joghurt gemischt. Damit sich der Geschmack der Gewürze, Zwiebeln und des Knoblauchs gut entfaltet, stellen Sie das Gyrosfleisch relativ luftdicht abgedeckt in den Kühlschrank. Für ein optimales Geschmacksergebnis empfehlen wir eine Ziehzeit von mindestens 12 Stunden.

Bildfolge mit den Vorbereitungsschritten des Gyros als Grillspießgericht

Tipp vom Profi: Wenn das Fleisch mit einem Vakuumierer vakuumiert wird, ziehen die Geschmacksstoffe von Trockenmarinaden und Rubs besonders intensiv in das Fleisch ein und entfalten sich in jeder Faser. So hat es der Grillprofi der ofen.de Grillschule übrigens auch bei seinem Nackenbraten vom Salzbett gemacht!

Rubs und Gewürzmischungen gibt es bei ofen.de

Zubereitung Gyros vom Grillspieß

  1. Grillspieß montieren
  2. Gemüsezwiebel halbieren und den Kern entfernen
  3. Eine halbe Gemüsezwiebel auf den Grillspieß stecken (dient als Abstandshalter
  4. Abwechselnd 1 Schweineschnitzel und 2 Schweinenacken mittig auf den Grillspieß spießen
  5. Am Schluss die zweite Hälfte der Gemüsezwiebel aufspießen
  6. Fleischgabel befestigen und darauf achten, dass das Fleisch relativ mittig ist
  7. Fleischgabeln von beiden Seiten nun fest am Fleisch fixieren
  8. Gasgrill und ggf. Heckbrenner einschalten
  9. Drehspieß befestigen
  10. Feuerfeste Schale mit etwas Wasser unter das Fleisch stellen
  11. Deckel schließen und Temperatur auf 220 Grad regeln
  12. Nach 50-60 Minuten kann die erste Lage Fleisch heruntergeschnitten werden
    diesen Vorgang alle 15 Minuten wiederholen, bis das Fleisch alle ist
Bildfolge der Zubereitung des Gyros als Grillspießgericht

Foto vom Gyros im SesambrötchenBeilagenempfehlung für das Gyros vom Grill

Zum Gyros vom Grillspieß empfehlen wir schlicht und ergreifend vorab Brötchen auf dem Gasgrill zuzubereiten. Den Teig für die Brötchen vom Gasgrill kann man mit beliebigen Mehlen zubereiten und auch nach Belieben mit verschiedensten Körnern verzieren. Den Möglichkeiten sind hierbei keine Grenzen gesetzt. Das Brötchen wird dann halb aufgeschnitten, das Gyros vom Grill mit Salat, einer Scheibe Käse und gegebenenfalls ein paar Scheiben Gewürzgurke garniert.

witerführendes Banner zur Grillschule