Skip to main content

Gebrauchten Gasgrill kaufen oder doch lieber ein neues Modell?

Sie wollen sich einen gebrauchten Gasgrill kaufen? Prinzipiell spricht da natürlich nichts dagegen, doch sollten Sie vor dem Kauf auf einige wichtige Aspekte achten. Denn ein Gasgrill mit technischen Mängeln kann sich schnell zu einem wahren Albtraum entwickeln, der nicht selten auch eine Gefahr für Leib und Leben darstellt. Doch worauf sollten Sie bei dem Kauf eines gebrauchten Gasgrills achten? Das erfahren Sie in diesem Beitrag.

Auf welche gängigen Mängel sollten Sie achten, wenn Sie einen gebrauchten Gasgrill kaufen möchten?

Gasgrill-Verschleissteile

Wie bei jedem technischen Gerät, gibt es auch bei einem Gasgrill immer typische Mängel, welche nach einer längeren Benutzung einfach auftreten können. Damit Sie diese auch sofort erkennen, haben wir für Sie eine kleine Übersicht erstellt:

  • Oftmals lässt sich schon mit bloßem Auge erkennen, ob ein Gasgrill gepflegt wurde und sich daher auch in einem sehr guten gebrauchten Zustand befindet. Sieht der Gasgrill heruntergekommen und vernachlässigt aus, dann unbedingt Finger weg!
  • Ein typisches und auch wichtiges Verschleißteil sind bei einem Gasgrill immer die Schläuche für die Brennstoffzufuhr. Mit der Zeit werden diese porös und damit auch undicht. Es ist alles andere als schön, wenn durch einen undichten Schlauch unkontrolliert Gas ausströmt.
  • Wenn Sie einen gebrauchten Gasgrill kaufen möchten, dann sollten Sie immer einen Blick auf den Druckminderer werfen. Ist dieser bereits über zehn Jahre alt? Dann kommen auf Sie nach dem Kauf noch weitere Kosten zu, denn der Druckminderer muss nach spätestens zehn Jahren ausgetauscht werden.
  • Überprüfen Sie die Schraubverbindungen an dem Gasgrill: Sind diese stabil und gut befestigt? Sind noch alle Schrauben vorhanden? Wie sieht es mit Rost an diesen Stellen aus? Das können bereits Hinweise auf einen möglichen Verschleiß sein.
  • Sehen Sie auch den Grilldeckel einmal genauer an. Sind die Scharnier noch intakt und schließt dieser leichtgängig? Schließt der Grilldeckel überhaupt noch richtig bündig ab oder hat er sich durch die Hitze bereits leicht verzogen?

Der Weg zum Erfolg: Viele Fragen an den Verkäufer stellen

Gasgrill-gepflegte-Edelstahl-Oberflaeche

Gerade wenn Sie im Internet einen gebrauchten Gasgrill kaufen möchten, sollten Sie auf die obigen Mängel achten und den Verkäufer auch explizit darauf ansprechen. Bekommen Sie dabei Ausflüchte, Relativierungen oder unstimmige Aussagen zu hören, dann lassen Sie lieber die Finger von diesem Kauf!

Fragen Sie auch danach, warum der Gasgrill verkauft werden soll. Macht Sie diese Antwort stutzig, dann stimmt mit diesem meist etwas nicht und der Verkäufer will ihm bekannte Mängel verschleiern. Sehen Sie sich auch die Bewertungen des Verkäufers an. Vielleicht ist dieser schon als schwarzes Schaf bekannt?

Wenn Sie sich beim Kauf eines gebrauchten Gasgrills unsicher sind, dann greifen Sie lieber zu einem neuen Modell. Dann sind Sie hinsichtlich der Technik und auch der Gewährleistung auf der sicheren Seite! Bei uns im Shop von ofen.de finden Sie viele Modelle von namhaften Herstellern. Qualität, Komfort und Sicherheit stehen hier an oberster Stelle. Besonders beliebt sind zum Beispiel die Modelle von Napoleon.