Persönliche Beratung von unseren Fachleuten: 034601-27100

Schornstein für Pelletofen – was gibt es zu beachten?

Schornstein ist nicht gleich Schornstein

Wenn auch Sie auf eine Pelletheizung beziehungsweise auf einen Pelletofen setzen möchten, der Ihnen den Winter mit angenehm warmen Temperaturen den Tag verschönert, dann benötigen Sie dafür auch den richtigen Schornstein. Schließlich müssen die Verbrennungsgase sicher und zuverlässig aus dem Haus transportiert werden. Im Gegensatz zum klassischen Kaminofen gibt es aber doch einige Unterschiede, die beim Schornstein, die Sie definitiv beachten sollten.

Nicht jeder Schornstein ist für den Pelletofen geeignet

Egal ob Scheitholzofen oder Pelletofen – damit ein Ofen effizient und sicher arbeiten kann, kommt es auf den richtigen Schornstein aus einem geeigneten Material und dem richtigen Querschnitt an. Beide Aspekte sind enorm wichtig für die maximale Effizienz der Anlage.

Besonders wichtig ist, dass die Abgastemperatur bei Pelletgeräten im Schnitt deutlich niedriger ist, als die von normalen Holzscheit-Geräten. Das hat Einfluss auf die Schornsteinberechnung: Ein Edelstahlschornstein für einen Pelletofen besitzt häufig einen kleineren Querschnitt. Darauf sollten Sie insbesondere dann achten, wenn Sie mehrere Geräte an den Schornstein anschließen möchten.

Die niedrigen Abgastemperaturen resultieren aus der besonders hohen Effizienz der Pelletgeräte – haben jedoch auch einen entscheidenden Nachteil. Der Taupunkt wird auf dem Weg ins Freie schneller erreicht und damit kondensieren die Rauchgase auch eher. So etwas will man aber unbedingt vermeiden, da das zu einer gefürchteten Versottung führen kann. Diese Besonderheit muss bei der Planung der Anlage mit bedacht werden. Bestimmte Modelle scheiden für einen Pelletofen oder einen Pelletkessel von vornherein aus. Edelstahlschornsteine kommen mit diesen Anforderungen jedoch gut zurecht und sind daher die erste Wahl für solche Feuerstätten. Soll die Montage darüber hinaus an der Außenwand des Hauses erfolgen, dann muss auf eine ausreichende Dämmung geachtet werden.

Tags: Pelletofen
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel