Persönliche Beratung von unseren Fachleuten: 034601-27100

Wie heizt man mit Biokaminen?

Biokamine und ihre Heizleistungen 

Biokamine werden mit Ethanol bzw. mit Bioethanol betrieben. Diese Stoffe werden ziemlich geruchsneutral und völlig rückstandsfrei verbrannt. Dies unterscheidet Sie auch von Gelkaminen, wo das Brenngel nicht vollständig rückstandslos verbrannt wird. 

Was Sie beachten sollten:

Beim Verbrennungsprozess wird neben Wasserdampf auch Kohlendioxid produziert. Daher ist es wichtig, sobald der Design Kamin oder auch Biokamin in Betrieb ist für ausreichend Belüftung zu sorgen (beispielsweise durch ein geöffnetes Fenster). 

Ein Design Kamin mit drei Brennstellen hat eine Heizleistung von ca 3,1kW/h. Zusätzlich bleibt die Wärme im Raum erhalten und weicht nicht wie bei herkömmlichen Kaminen zu 50% über den Kaminabzug aus. 

Das Brennmaterial

    • Gel oder flüssiges Bioethanol?

Gel erreicht schneller ein schönes Flammenbild und ist sicherer beim Umfüllen und Lagern. Bio-Ethanol ist umweltfreundlicher und riecht weniger, da es rückstandslos verbrennt.

    • Verbrauch und Kosten pro Stunde

Pro Stunde werden ca. 0,3 l Gel oder Bio-Ethanol bei einem Design Kamin mit zwei Brennstellen verbraucht. Kosten hierfür ca. 2,60 je Brennmaterial.

Auch interessant:

Tags: Biokamin
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.