Persönliche Beratung von unseren Fachleuten: 034601-27100

Wasserführende Küchenöfen: Was ist das?

Wenn die Heizung tatkräftige Unterstützung bekommt

Bei einem wasserführenden Küchenofen handelt es sich im Grunde um einen Herd mit Backofen, der auch gleichzeitig heizen kann. Vielleicht erinnern Sie sich noch selbst an die Zeit oder Sie haben einmal davon gehört, als man zum Kochen noch ein Feuer mit Holz in einem gusseisernen Ofen gemacht hat. Diese Methode bringt das ursprüngliche Feuer wieder zu Ihnen nach Hause. Was es genau damit auf sich hat und wie es funktioniert, das zeigen wir Ihnen im folgenden Beitrag. Außerdem verraten wir, was die modernen Geräte mittlerweile alles können und wo die Vorteile liegen.

Das ursprüngliche Feuer

Küchenöfen verbreiten ein wirklich einzigartiges Ambiente in der Wohnung. Sie wirken urgemütlich und romantisch. Nicht nur, dass das traditionelle und zum Teil verspielte Design zum verweilen in der Küche einlädt, vor allem ist auch die integrierte Sichtscheibe in der Feuertür des Küchenofens, der zum Träumen vor dem Ofen verleitet. Das lodernde Feuer schafft eine ganz besondere Atmosphäre in der Küche. Nicht nur dass es atemberaubend aussieht, es hat natürlich den positiven Nebeneffekt, dass Ihre Küche gleichzeitig mit beheizt wird.

Kochen wie früher

Natürlich ist ein moderner wasserführender Küchenofen auch bestens zum Kochen geeignet. Genießen Sie an einem holzbetriebenen Küchenofen alle Annehmlichkeiten, die Sie auch von einem herkömmlichen Elektro- oder Gasherd gewohnt sind. Auch der wasserführende Küchenofen verfügt über Kochfelder für Pfannen und Töpfe, als auch über einen Backofen, in dem Sie köstliche Speisen zubereiten können. Ob Kuchen, Brot oder die Weihnachtsgans, all diese Dinge lassen sich auch mit dem Küchenofen zubereiten.

Kochen und heizen gleichzeitig – das geht nur mit einem wasserführenden Küchenofen.

Moderne wasserführende Küchenöfen lassen sich ganz einfach in das Heizungssystem integrieren. Das bedeutet, sie können mit dieser Technik alle Heizköper im Haus mit der Wärme Ihres Küchenofens versorgen. Das erfolgt entweder über einen Anschluss an den Pufferspeicher oder an den Heizkörper direkt.

Der wasserführende Küchenofen verfügt über eine integrierte Wassertasche in dem sich Wasser als Wärmeträgermedium befindet. Dieses wird beim Befeuern des Küchenofens mit erwärmt und anschließend in Ihr Heizungssystem eingespeist. Sie können mit dieser modernen Feuerstätte also nicht nur kochen, sondern auch gleich noch Geld beim Heizen sparen. Solche Öfen sind also die perfekte Lösung für Ferienhäuser und Bunglows. Auch bei kleinen Gartenhäuschen oder in einem Wintergarten kann der wasserführende Küchenofen seine Stärken voll ausspielen.

Ähnliche Beiträge aus unserem Wissenscenter
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.