Persönliche Beratung von unseren Fachleuten: 034601-27100

System von Rauchrohren und Knierohren

Auf die Elemente kommt es an

Das Rauchrohr ist aus Stahlblech Klockner ST 1303 mit einer Wandstärke von 2mm hergestellt und dient zur Ableitung der Abgase aus mit Holz beheizten Heizkörpern zu den Schornsteinleitungen. Geprüft nach europäischer Norm EN 1856/II - die Norm schreibt die CE-Zertifizierung mit Prüfnummer für Rauchrohre und Verbindungsstücke vor.
 



    • Bandbreite der Durchmesser: zwischen 120 bis 250mm

    • Farbe: Schwarz, Gussgrau und Hellgrau/Stahlgrau

    • Längen: 250, 500, 750 und 1000mm

    • Druckfestigkeit: höchstbelastung entsprechend einer Länge von 3 Meter

    • Biegefestigkeit/Zugfestigkeit: 0m

    • Nicht senkrechte Einbauten: höchster zulässiger Versatz 700mm

    • Rußbrandbeständig: ja

    • Koeffizient für Strömungswiderstand: mittlere Rauhigkeit 1mm

    • Frost- / Tauwetterbeständig. ja



Allgemeine Grundsätze zur Verbindung der Abgasrohre:
 



    • Das Verbinden der Rohre funktioniert, indem man ein Rohr in ein anderes schiebt

    • Der erste Schritt beim Anschlussprozess erfolgt, indem das Rohr an den Ofen angeschlossen wird

    • Jedes Rohr, welches sich näher zum Schornstein befindet, wird immer auf das Rohr angebracht, welches sich näher zum Einsatz befindet

    • Die Auswahl des richtigen Durchmessers garantiert, dass die Verbindung absolut dicht ist

    • Alle Verbindungen können zusätzlich noch mit bis zu 1200° hitzeresistentem Silikon abgedichtet werden

    • Um die Abgasrohre mit dem Schornstein anzuschließen, werden doppelt eingezogene Mauerstutzen verwendet und mit einer Rosette mit demselben Durchmesser des Anschlussrohres vollendet

    • Die Rohre können auf die gewünschte Größe zugeschnitten werden

    • Die Rohre dürfen nicht als Einsatz in Schornsteinen verwendet werden.



Einstellbare Knierohre:

Die gewünschten Winkel können problemlos eingestellt werden: 
 



    • 45° beim Knierohr aus 2 Segmenten

    • 90° beim Knierohr aus 3 Segmenten oder

    • 3x45° beim Knierohr aus 4 Segmenten



Es kann auch die S- oder / Z-Form eingestellt werden. Die Knierohre (ausgenommen die Standard-Ausführung und 45°) haben eine Kontrollöffnung, anhand derer die Verbindung jederzeit überprüft werden können. Dank spezieller Verengungen sind die Verbindungen der einzelnen Knierohre ideal abgedichtet.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.