Persönliche Beratung von unseren Fachleuten: 034601-27100

Lecker backen oder doch nur heiße Luft? - Kaminöfen mit Backfach

Wohltuendes Feuer und dazu frisches Brot oder ein Selbstgebackener Kuchen

Bei immer mehr Kaminöfen werden sie als ein zusätzliches Extra angeboten: Die Rede ist von Backfächern. Doch lässt sich damit auch wirklich ernsthaft backen oder handelt es sich dabei vielmehr um eine kleine Spielerei ohne großen Mehrwert? In diesem Beitrag gehen wir dieser Frage einmal für Sie nach. Außerdem erfahren Sie, was Sie beim Kauf eines Kaminofens mit Backfachs alles beachten sollten.

Warum sollte ein Kaminofen ein Backfach haben?

Klar, ein Kaminofen produziert Wärme und gibt diese an seine Umgebung ab. Während der Verbrennung erhitzt sich aber nicht nur die Wohnung, sondern auch dessen Korpus. Dieser simple Umstand wird sich bei einem Backfach zunutze gemacht. Das Backfach befindet sich immer oberhalb der Brennkamer und wird so mit Unterhitze beheizt. Ein Teil der Wärme kommt allerdings auch durch die heißen Abgase, welche an dem Backfach vorbei in den Schornstein geleitet werden.
Wenn Sie oft mit Ihrem Kaminofen heizen, dann lassen sich mit einem zusätzlichen Backfach also gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: Sie haben eine warme Wohnung und gleichzeitig immer ein warmes Getränk oder eine leckere Speise zur Hand. Gerade bei kleinen Gerichten lassen sich so die Stromkosten für Ihren E-Herd senken.

Welche Gerichte lassen sich in einem Backfach zubereiten?

Wie bereits erwähnt, wird ein Backfach hauptsächlich mit Unterhitze beheizt. Daher lassen sich darin besonders gut Gerichte zubereiten, welche ohne eine große Oberhitze auskommen. Zudem wird ein Kaminofen nicht nur für fünf Minuten beheizt, sondern ist vielmehr auf eine lange Wärmeproduktion ausgelegt. In einem Backfach lassen sich daher auch Gerichte zubereiten, welche lange geschmort oder gekocht werden sollten.

Doch welche Gerichte kommen denn nun besonders in Frage? In einem Backfach lassen sich sehr gut Aufläufe und Eintöpfe kochen. Aber auch Pizza oder Flammkuchen wären ohne Probleme möglich. Mögen Sie Ofenkäse? Dieser lässt sich besonders gut in einem Backfach zubereiten.

Worauf Sie bei einem Kaminofen mit Backfach achten sollten

Ein Kaminofen dient in erster Linie dazu Ihre Wohnung zu beheizen. Das Backfach ist nur ein zusätzliches Extra. Daher sollten Sie besonders auf die zu Ihren Wohnverhältnissen passende Nennwärmeleistung achten. Zudem muss ein Kaminofen auch von einem Schornsteinfeger begutachtet und abgenommen werden. Setzen Sie sich deshalb mit diesem vor dem Kauf schon einmal zusammen.

Da der Kaminofen nicht nur Ihr Backfach beheizt, kann es gerade bei Schmorgerichten zu hohen Temperaturen in Ihrer Wohnung kommen. Gerade im Sommer sollten Sie sich dessen bewusst sein. Im Winter lässt sich die Temperatur ohne Probleme durch das Lüften korrigieren.

Tags: Kaminofen
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.