Persönliche Beratung von unseren Fachleuten: 034601-27100

Kamineinsatz: Das feurig-schlagende Herz eines Kamins

Was ist der Unterschied zu einem herkömmlichen Kaminofen?

Ein Kamineinsatz ist das Herzstück eines großen Kamins. Diese gibt es bei uns im Shop von AA-Kaminwelt entweder einzeln zu kaufen oder auch in Kombination mit einem kompletten Bausatz. Wir führen ausschließlich die Einsätze der große Hersteller und setzen bei der Auswahl und Zusammenstellung des Sortiments auf Qualität. 


Das müssen Sie bei der Planung eines Kamineinsatzes beachten 

Ein einzelner Kamineinsatz ist vor allem dann interessant, wenn Sie bei sich zu Hause einen neuen Kamin planen und einbauen möchten. Achten Sie vor dem Kauf bitte darauf, dass die Heizeinsätze für den Kamin entsprechend an die räumlichen Anforderungen angepasst werden. Dabei kommt es vor allem auf die Frage nach der Heizleistung an. Ein Kamineinsatz, der vielleicht zu viel Leistung bringt, erzeugt zu viel Wärme und dann wird es in den Zimmern schnell unangenehm oder der Einsatz überhitzt im schlimmsten Fall. Auch das andere Extrem sollten Sie vermeiden. Denn bringt der Heizeinsatz nicht genügend Leistung, dann kann es teilweise sehr lange dauern, bis die Räume durchgeheizt sind. 

Worauf Sie bei einem Kamineinsatz noch achten müssen:

Außerdem kommt es bei der Planung auf den Rauchrohranschluss und den damit verbundenen Schornstein an. Denn der Durchmesser des Abzuges ist entscheidend, ob Ihr neuer Kamin effizient und sauber heizen wird oder ob er sich zur Ruß und Dreckschleuder entwickelt. Die dafür notwendigen Berechnungen brauchen Sie in der Regel aber nicht selbst auszuführen. Die Daten zum Kamineinsatz werden meistens von den Herstellern direkt vorgegeben. Im Zweifelsfall befragen Sie dazu aber besser Ihren Schornsteinfeger oder Sie wenden sich an unser kompetentes Team von AA-Kaminwelt. 

Bitt planen Sie neben der Abluft auch die Zufuhr der Frischluft entsprechend Ihres Heizeinsatzes mit ein. Denn das Feuer braucht zur optimalen Verbrennung auch immer eine festgelegte Menge an Sauerstoff. Bei Häusern älteren Baujahres ist das meistens kein Problem. Aber bei Niedrigenergie- oder Passivhäusern kann das schnell zum Problem werden. Denn diese verfügen über ein relativ abgeschlossenes Luft-Zirkulations-System. Und hier kann es bei falscher Planung mit einem Heizeinsatz schnell zu einem gefährlichen Unterdruck kommen. Das bedeutet aber nicht, dass Sie auf einen eigenen Kamin verzichten müssen. Die Lösung dafür lautet: raumluftunabhäniger Kamineinsatz. Bei dieser Technik wird die Sauerstoffzufuhr extern geregelt – zum Beispiel über einen Luftschlauch, der von außen ins Haus geführt wird und das Feuer versorgt. Wie Sie sehen, steht und fällt die Planung eines neuen Kamins mit dem entsprechenden Heizeinsatz. 


Auch eine Überlegung wert: Kamineinsätze gibt es als kompletten Kamin-Bausatz 

Viele wünschen sich bei der Anschaffung eines eigenen Kamins aber so wenig Aufwand wie möglich: planen, kaufen, aufstellen und fertig. Das sollte eigentlich der ideale Weg sein. Und damit das auch so läuft, führen wir in unserem Sortiment auch komplette Kaminbausätze. Da ist normalerweise alles gleich dabei, was Sie für den Aufbau eines Kamins benötigen: inklusive Kamineinsatz, Rohre, Verkleidung, Korpus usw. Bei dieser Variante brauchen Sie sich um nichts mehr Gedanken zu machen: aufstellen und das Feuer genießen. Die Teile sind schon fertig aufeinander abgestimmt und passen zusammen. 


Kamineinsätze zur Sanierung

Ein Heizeinsatz für den Kamin ist aber auch dann eine sinnvolle Alternative, wenn Sie Ihr altes Exemplar wieder auf Vordermann bringen wollen. Denn nach vielen Jahren des Gebrauchs wird einfach mal ein neuer fällig. So eine Umrüstung kann auf den ersten Blick zwar ins Geld gehen – langfristig gesehen lohnt es sich aber. Denn die neuen Kamineinsatz zeichnen sich mittlerweile durch einen sehr hohen Wirkungsgrad aus und sind sehr umweltschonend. So sparen Sie über die Jahre hinweg viel Kohle.

 

Auch interessant:

 

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.