Persönliche Beratung von unseren Fachleuten: 034601-27100

Wie bestimmt man die nötige Heizleistung für einen Kamin?

Was sollte man vor der Anschaffung bedenken und auf welche Faktoren kommt es bei der Bestimmung der Heizleistung an? 

Bevor Sie sich einen Kaminofen für kalte Winterabende zulegen, sollten Sie nicht einfach zum nächsten Kaminofen greifen, der Ihnen gefällt. Das Angebot der Ofenhersteller ist groß und die Heizleistungen sehr unterschiedlich. Und das hat einen Grund. Unterschiedlich große Räume benötigen unterschiedlich große Heizleistungen.

Auf die genaue Bestimmung kommt es an.

Für eine genaue Bestimmung des Heizwertes ist fast ausnahmslos ein Fachmann gefragt, der Ihre persönliche Situation und bauliche Gegebenheiten berücksichtigt und dadurch den genauen Heizwert ermittelt. Damit Sie aber eine erste grobe Einschätzung selbst vornehmen können, gibt es einige Faustregeln zur Bestimmung eines Daumenwertes. 

Die erst Frage, die Sie sich in diesem Zusammenhang stellen sollten ist, ob der zukünftige Kamin für eine autonome Heizung des Raumes oder des ganzen Hauses genutzt werden soll. Oder geht es um eine unterstützende Heizung zur Warmwasserheizung beziehungsweise um einen Gelegenheitskamin, der hauptsächlich für gemütliche Abende angeschafft wird. 

Zu viel Leistung sollten Sie unbedingt vermeiden!

Es ist sehr wichtig, keinen Kaminofen mit zu hohem Heizwert zu wählen, da Sie Ihren Wohnraum sonst überheizen würden. Der einzige Ausweg wäre es den Ofen zu drosseln, was wiederum für eine effiziente und saubere Verbrennung nachteilig ist. Dadurch können aber gefährliche Schwelbrände entstehen. Genauso ist ein zu schwacher Ofen gerade für diejenigen sehr ungeeignet, die den Kamin als primäre Heizung nutzen möchten. Eine nicht ausreichende Wärmeentwicklung wäre die Folge. 

Die Frage nach der geeigneten Heizleistung lässt sich für Sie am einfachsten klären, wenn Sie den Kamin vorrangig aus optischen Gründen für gemütliche Abende kaufen wollen. Denn dann gibt es einen größeren Spielraum im Leistungsbereich.

Ihr Haus und dessen Beschaffenheit hat großen Einfluss auf Ihren Leistungsbedarf

Anders sieht es für denjenigen aus, der mit dem Ofen den Raum beheizen möchte: Dazu sollten Sie in etwa den Energieverbrauchswert Ihres Hauses bestimmen. Dabei geht man bei modernen Häusern, die nicht älter als 10 Jahre und gut isoliert sind von etwa 45 Watt je Quadratmeter aus. Häuser, die in den 90er Jahren errichtet wurden, werden mit 60 Watt, Häuser nach 1978 mit 80 Watt und noch ältere Häuser ohne Dämmung mit 120-200 Watt je Quadratmeter beziffert. Den Energiebedarfswert je Quadratmeter müssen Sie nun mit der Fläche Ihres zu beheizenden Raumes multiplizieren. Nun multipliziert man diesen ermittelten Wert noch mit dem Faktor 1,5. Dieser Faktor wird hinzugenommen, da Heizverluste bei nicht optimaler Verbrennung und besonders kalte Tage mit einbezogen werden. Das Produkt daraus gibt den benötigten Heizwert an.

Ein Rechenbeispiel zu Veranschaulichung 

Wir gehen im Beispiel von einem Haus aus, welches Ende der 90er Jahre erbaut wurde. Das Wohnzimmer, das beheizt werden soll, hat eine Grundfläche von 50 Quadratmetern. Daraus ergibt sich folgende Berechnung: 

50m2 * 60 Watt/m2 * Faktor 1,5 = 4.500 Watt = 4,5 kW 

In diesem Fall sollten Sie Kaminöfen im Leistungsspektrum um die 4,5 kW in Betracht ziehen. Diese Faustregel bietet eine erste Möglichkeit den Heizwert für ihren individuellen Bedarf grob zu ermitteln. Es empfiehlt sich aber dennoch unbedingt einen Fachmann Ihre Situation bewerten zu lassen, da Fenstergrößen, Lage des Hauses und regionales Klima, den Bedarf an Heizleistung beeinflussen kann. Der von Ihnen ermittelte Wert kann noch nach oben oder unten abweichen. Wenn Sie sich bei der Ermittlung des Heizbedarfs nicht ganz sicher sind, dann helfen Ihnen unsere kompetenten Mitarbeiter von ofen.de gern bei der Planung weiter und empfehlen Ihnen auch die dafür passenden Modelle.

 

 Auch interessant:

  

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel