Persönliche Beratung von unseren Fachleuten: 034601-27100

Kamin auf Fußbodenheizung bauen: Ist das ein Problem?

Worauf es ankommt

Sie sind stolzer Besitzer einer Fußbodenheizung und haben nun vor auch die Romantik eines Kamins in die eigenen vier Wände zu holen? Oder Sie planen gerade den Ausbau eines Hauses mit einer Fußbodenheizung und einem Ofen? Ganz gleich in welcher Situation Sie sich gerade befinden, werden Sie sich mit unter die Frage stellen, ob beides überhaupt zusammen funktioniert.

Im Netz und in diversen Foren gibt es sehr viele verschiedene Meinungen zu dem Thema. Aber was stimmt wirklich?

Das Gewicht des Kamins entscheidet

Grundsätzlich gilt: Eine Fußbodenheizung und ein Kaminofen oder Kamin in Kombination sind möglich. Es müssen jedoch einige Dinge beachtet und am besten schon vor dem Bau berücksichtigt werden.

Ob eine Fußbodenheizung unter einer Feuerstätte problematisch ist, richtet sich im Grunde nach dem Gewicht des Gerätes. Bei kleineren Öfen ohne schwere Verkleidung oder Speichersteinen liegt das Gewicht um die 200 Kilogramm. So etwas ist in den meisten Fällen kein Problem.

Schwierig wird es dann, wenn der Kamin schwer genug ist, dass er auf den darunterliegenden Estrich und die Rohre der Fußbodenheizung drückt. Das hängt aber immer von der baulichen Situation ab. Besonders vorsichtig sollten Sie also bei ganzen Kaminanlagen, Speicheröfen, Grundöfen und Kachelöfen sein.

Der beste Tipp den wir Ihnen geben können ist, schon bei der Planung des Hauses beziehungsweise der Fußbodenheizung einen Platz für den späteren Kamin zu reservieren. Diese Stelle wird dann einfach ausgespart. Somit ist es später kein Problem auch einen schweren Ofen an dieser Stelle zu platzieren.

Aber was ist, wenn Sie bereits einen Wohnraum komplett mit einer Fußbodenheizung ausgebaut haben und sich eine Feuerstätte anschaffen möchten? Wollen Sie einen Kamin auf einer Fußbodenheizung bauen, dann muss die bauliche Situation vor Ort auf jeden Fall von einem Fachmann untersucht werden. Denn nur mit einer eigenen Berechnung lässt sich feststellen, wie tragfähig der Untergrund ist. Als letzte Option können Sie auch in Erwägung ziehen, den Verlauf der Fußbodenheizung nachträglich zu ändern und neuen Platz zu schaffen. Wichtig ist es in jedem Fall, den Einbau des Ofens nicht einfach auf gut Glück vorzunehmen, sondern das Bauvorhaben vorher mit einem Profi abzusprechen.

Tags: Kamin, Kaminofen
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.