Persönliche Beratung von unseren Fachleuten: 034601-27100

Der Specksteinofen und seine Vorteile

Ein Specksteinofen kann mehr als nur Feuer machen!

Der Specksteinofen ist nicht nur ein dekoratives Element für die Wohnung oder den Geschäftsbereich, sondern auch ökologisch sehr sinnvoll, denn er heizt den Raum lange und nachträglich. Die Vorteile eines guten Specksteinsteinofens überwiegen fast immer die höheren Anschaffungskosten.


    • Beständigkeit: Speckstein ist ein sehr robustes Material, welches auch größeren mechanischen Belastungen standhalten kann. Er unterliegt auch keinen modischen Schwankungen und kann in eine Vielzahl von Formen geschnitten werden.


    • Vielfalt: Neben der Formvielfalt gibt es noch die Vielfalt der Farben, Die natürlichen Einschlüsse können dem Stein verschiedene Farbnuancen geben: weiß, violett, grau, schwarz, braun. Einige Steine haben auch mehrfarbige Einschlüsse.


    • Speicherkapazität: Viele Arten von Speckstein gehören zu den besten Wärmespeichern der Natur. Nicht jeder Speckstein ist auch für einen Ofen geeignet. Um zu überprüfen, ob die Qualität ausreichend ist, gibt es eine Speicherzahl. Diese zeigt an, wie hoch das Speichervermögen ist. Je höher die Zahl, desto besser das Speichervermögen. Verwendet wird fast ausschließlich finnischer oder brasilianischer Speckstein, der für seine große Speicherfähigkeit bekannt ist.


    • Dauer: Ein gut isolierter Specksteinofen gibt die Wärme des Feuers nur sehr langsam an die Umgebung ab. Je nach Größe des Raumes und Stärke der Befeuerung, kann die Wärme bis zu 24 Stunden lang abgegeben werden.


    • Isolierung: Stehen Specksteinöfen an einer Wand, geht weit weniger Wärme verloren, als ohne ihre Isolierung. Das schont die Zwischenwände und verhindert auch, dass ungewollt Wärme in die Nachbarwohnung eindringt.


    • Design: Viele Specksteinöfen haben bewusst einen rustikalen Look. Das passt sehr gut zu dem beliebten Landhausstil oder zu Retro-Einrichtungen. Neuere Modelle werden auch etwas abwechslungsreicher designt, um sie etwas zukunftsgerichteter wirken zu lassen.

Trotz aller Vorteile muss leider auch gesagt werden, dass ein Specksteinofen kein Schnellheizer ist. Es dauert wenigstens 1,5 Stunden, um einen gut isolierten Ofen auf volle Betriebstemperatur zu heizen. Zur alleinigen Raumbeheizung ist er daher weniger geeignet.

 

Auch interessant:

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.