Persönliche Beratung von unseren Fachleuten: 034601-27100

Warum rüsten immer mehr Menschen auf eine thermische Solaranlage um?

Dank Förderung schneller zur Solarthermie

Schauen wir die Zahlen, die das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle liefert, sind wir beeindruckt: In diesem Jahr verzeichnet das Bundesamt in den Monaten Juni und Juli 30 Prozent mehr Förderanträge für thermische Solaranlagen. Das ist eine immense Zahl. Damit steigt die tatsächliche Zahl der Anträge auf circa 5.400 an. Als Ursache für den raschen Anstieg werden zum einen, die deutlich höheren Förderungsbeträge seit Anfang des Jahres 2015 für Solarthermie Anlagen, als auch der sonnenstarke Sommer angeführt.

Immer mehr Menschen interessieren sich für eine Solarthermie Anlage. Woran liegt das und was macht eine solche Anlage so attraktiv?

Dieser Sommer hat gezeigt, wie kraftvoll Sonnenenergie genutzt werden kann. So überzeugte die Solartechnik eindrucksvoll, welche enorme Leistungen sie mit viel Sonnenenergie erreichen kann. Nicht zuletzt sind die bereits erwähnten Förderkonditionen um 100 Prozent gestiegen. Damit erhalten alle Entschlossenen seit April 2015 doppelt hohe Förderungen, als zuvor.

Aus der Autoindustrie sind wir noch die „Abwrackprämie“ gewohnt. Diese wurde von der Bundesregierung nun auch für veraltete Heizkessel eingeführt, weshalb der Tausch und die Modernisierung noch attraktiver geworden sind.

An dieser Stelle sei unbedingt angemerkt, dass die Konditionen so attraktiv sind, wie nie zuvor, allerdings ist der BAFA Fördertopf, wie bei der damaligen „Abwrackprämie“ der Autoindustrie, limitiert. Warten Sie daher nicht zu lange mit Ihrer Entscheidung.

Die attraktiven Änderungen der Förderkonditionen noch einmal im Überblick

Grundsätzlich wurde die Mindestförderung von 1.000 Euro auf 2.000 Euro für Solarthermie Anlagen erhöht. Das ist jedoch noch nicht alles. Darüberhinaus lockt das Fördermodell größere Kollektorenflächen zu errichten, da es Quadratmeter anhängig noch mehr Zuschüsse gewährt.

Ab einer Kollektorenfläche von 14 Quadratmetern können Sie mit weiteren 140 Euro Förderung pro Quadratmeter rechnen. Das sind nun 50 Euro mehr als zuvor. Aber nicht nur für die Solarthermie selbst können Sie Förderungen erwarten. Auch für die Modernisierung der Heizungsanlage (Heizkessel und Heizkörper sowie entsprechende Pumpen) erhalten Sie großzügige Unterstützung.

Worauf warten Sie noch? Die Sonnenenergie einzubeziehen ist ohnehin ökonomisch, als auch ökologisch äußerst sinnvoll. Jetzt mit zahlreichen und kräftigen finanziellen Förderungen dürfte die Entscheidung noch leichter fallen und Amortisation einer solchen Anlage noch schneller erreicht werden. Falls Sie sich weitere Informationen zu dem Thema wüsnchen, dann fragen Sie doch einfach ganz unverbindlich unsere kompetenten Mitarbeiter von ofen.de. Wir beraten Sie gern.

Tags: Solarthermie
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.