Persönliche Beratung von unseren Fachleuten: 034601-27100

Welche Art von Solarthermie Kollektoren gibt es und wie funktionieren sie?

In der Welt der Solarthermie

Eine wesentliche Komponente einer Solarthermie-Anlage sind die Sonnenkollektoren, die meist auf dem Dach des Hauses angebracht werden. Die Kollektoren sind großflächig angelegt und in schwarz gehalten. Das sorgt dafür, dass sie so viel Sonnenenergie wie möglich einfangen können, um Ihre Ihre Heizungsanlage oder Brauchwasseranlage zu versorgen. Alle Solarthermie-Kollektoren haben an sich die gleiche Aufgabe. Aber es gibt sie in verschiedenen Varianten. Wir klären, wo die wichtigsten Unterschiede zwischen den einzelnen Arten liegen und wie sie funktionieren. 

Röhrenkollektoren / Vakuumröhrenkollektoren 

Der Röhrenkollektor besteht aus einer schwarzen Platte, die auch Absorber genannt wird. Er besteht meist aus Kupfer oder Aluminium. Auf dem Absorber verlaufen Rohre die mit einem Wasser-Frostschutzmittel-Gemisch (Auch Solarflüssigkeit genannt) gefüllt sind. Die eingefangene Wärme wird durch den Absorber auf die Röhren mit dem darin enthaltenen Wärmeträger übertragen. 

Zur weiteren Verwendung der Wärme de Solarflüssigkeit wird es über Rohrleitungen zu einem Wärmespeicher transportiert. Zum besseren Vorstellung: Die Temperatur kann bei 95 Grad Celsius liegen. Im Speicher wird die Sonnenwärme für die Heizungsanlage oder die Brauchwasserbereitung bereitgestellt. Die Besonderheit der Technik des Röhrenkollektor, beziehungsweise des Vakuumröhrenkollektors ist, dass sich in dem Wassergemisch keine Luftblasen befinden. Deshlab geht bei dieser Kollektorenvariante nur wenig Energie verloren. Da der Röhrenkollektor einen sehr hohen Wirkungsgrad aufweist, ist er besonders für die Wärmeerzeugung einer Heizungsanlage geeignet. Einziger Nachteil dieser Kollektoren ist ihr höherer Preis im Vergleich zu den Flach- und Luftkollektoren. 

Die Flachkollektoren 

Der Flachkollektor ist, wenn man so will, die abgespeckte Version des Röhrenkollektors. Das System ist dem des Röhrenkollektors grundsätzlich sehr ähnlich. Allerdings besteht ein wesentlicher Unterschied darin, dass sich im Wasser-Frostschutzmittel-Gemisch des Flachkollektors noch Luft befindet. Aus diesem Grund geht mehr Wärmeenergie an die Umwelt verloren. Die Folge ist ein geringerer Wirkungsgrad dieser Kollektoren. Dafür sind Sie aber günstiger als die Röhrenkollektoren. Sie eignen sich aufgrund des geringeren Wirkungsgrades nicht unbedingt für die Wärmeeinspeisung in eine Heizungsanlage. Für warmes Brauchwasser bietet der Flachkollektor hingegen gute Dienste. 

Die Luftkollektoren 

Die Luftkollektoren lassen vermutlich schon erahnen, wie Sie funktionieren. Aufgebaut sind Sie im Grunde wie die beiden anderen Kollektoren, allerdings dient diesmal kein Wasser-Frostschutzmittel für die Wärmeübertragung, sondern lediglich im System befindliche Luft. Sehr gut geeignet sind die Luftkollektoren für Luftheizungssysteme, wie man sie oft in Lagerhallen findet. 

Ein großer Vorteil dieser Technik ist, dass Sie mit günstigeren Materialien auskommen und daher in der Anschaffung preislich deutlich attraktiver sind, als die Flach- und Röhrenkollektoren. Im Gegensatz zu den mit Flüssigkeiten befüllten Systemen hat der Luftkollektor weniger mit Korrosion zu kämpfen und droht auch nicht im Winter einzufrieren. Ein Nachteil ist jedoch, dass die Luft kein so gutes Wärmespeicher- und Übertragungsmedium ist. Außerdem muss die Luft mit geeigneten Ventilatoren durch das System befördert werden, die in der Regel mehr Strom verbrauchen, als  Wasserpumpen in den anderen beiden Systemen. 

Welcher Solarkollektor ist der Beste?  

Das lässt sich gar nicht so leicht beantworten: Denn die verschiedenen Kollektoren haben verschiedene Vor- und Nachteile, die von einer Preisdifferenz bis zu unterschiedlichen Leistungen reicht. Wichtig ist, bevor Sie sich für eine Kollektorenart entscheiden, dass Sie genau wissen, wofür Sie die Kollektoren nutzen möchten. Daraus leitet sich in der Regel auch schnell und einfach ab, welcher der Kollektoren für Ihr Projekt der richtige ist. Haben Sie Fragen, oder benötigen Sie eine professionelle Beratung? Dann steht Ihnen unser Expertenteam von AA-Kaminwelt sehr gern mit Rat und Tat zur Seite.    

 

Auch interessant:

 

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.