Persönliche Beratung von unseren Fachleuten: 034601-27100

Konvektorheizkörper

Natürliche Wärmeverteilung in Form von Konvektion

Konvektorheizkörper werden auch als Konvektoren bezeichnet. Die zugrunde liegende Bauart ist zwar an einen klassischen Radiator angelehnt, hat damit aber nur noch wenig zu tun. Wie der Name schon vermuten lässt, heizt diese Art von Heizkörper überwiegend über Konvektionsluft und nicht mit Strahlungswärme. Das wird vor allem durch die Konstruktion der Geräte erreicht. Sie sind meistens recht niedrig gebaut, können aber eine beachtliche Länge erreichen.

Wie funktioniert der Konvektionsheizkörper?

Ein Konvektorheizkörper saugt von unten her kühlere Raumluft an und erwärmt diese. Sie wird oben als Warmluft wieder an den Raum abgegeben. Deshalb werden diese Heizkörper meistens unter Fenstern positioniert und sind auch für bodennahe Fensterscheiben geeignet. Sie helfen dabei die von den Glasscheiben her entstehende Kaltluft zu kompensieren und auszugleichen. Achten Sie bei der Platzierung solcher Konvektoren aber darauf, dass nach oben hin genügend Platz ist und diese nicht durch Gegenstände blockiert werden. Sonst verringert sich die Heizleistung enorm. Ähnlich wie ein Konvektorheizkörper funktioniert auch ein klassischer Kaminofen.

Auch interessant:

 

Tags: Heizung
Ähnliche Beiträge aus unserem Wissenscenter
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.