Persönliche Beratung von unseren Fachleuten: 034601-27100

Welches Must-Have Grillzubehör muss der ambitionierte Hobby-Griller besitzen?

Für die Leidenschaft am Grill...

10 Grad Celsius im Winter? Kein Problem! Dann holen wir eben wieder den Grill nach draußen und feuern erst einmal so richtig an. Egal ob Gas, Kohle oder Elektro – eins haben sie alle gemeinsam: Es braucht das richtige Grillzubehör. Und das kauft man besser etwas früher im Jahr, als später. Deswegen stellen wir Ihnen heute schon unser absolutes Must-Have Grillzubehör vor für die neue Saison.

Die Grillzange

Die Grillzange darf natürlich bei keiner Grillparty fehlen. Diese benötigen, um das Grillgut komfortabel und sicher zu drehen und zu wenden. Achten Sie beim Kauf einer Grillzange immer darauf, dass sie eine ausreichende Länge besitzt und entsprechend stabil ist. Weil wer kennt das nicht: Sie greifen mit der Holzzange beherzt nach dem Würstchen und schon ist sie kaputt. Am besten ist daher eine Variante aus Metall. Kunststoff ist weniger zu empfehlen, da dieser leicht schmelzen kann.

Grillhandschuhe

Wenn es mal so richtig heiß wird am Grill, dürfen die Grillhandschuhe zum Schutz Ihrer Hände nicht fehlen. Beispielsweise möchten Sie den Grillrost versetzen und die Glut ist gerade besonders heiß.

Der Anzündkamin

Bevor Sie mit dem Grillen beginnen können, müssen Sie zuvor die Grillkohle so richtig zum glühen bringen. Mit einem Anzündkamin verläuft diese Phase nicht nur komfortabel, sondern dank des kleinen metallischen Korbs ist die Kohle schon nach 20 Minuten voll einsatzbereit. Aber nicht nur für Holzkohle, auch für Kohlebriketts, die bekanntermaßen nur schwer entflammbar sind, ist der Anzündkamin gut geeignet. In den unteren Bereich kommt dazu etwas Grillanzünder und drüber die Kohle oder Kohlebriketts.

Der Grillanzünder

Zusammen mit dem Anzündkamin ist der richtige Anzünder entscheidend für einen schnellen Grillerfolg. Um die Grillkohle so richtig in Gang zu bekommen, benötigen Sie eine Anzündhilfe. Neben chemischen Anzündern in fester oder flüssiger Form gibt es allerdings auch eine natürliche Alternative. Beispielsweise der Zapfenzünder besteht zu 100 Prozent aus natürlichen Stoffen, wie Tannenzapfen und Naturwachs. Einfach zwischen die Grillkohle legen und mit Anzünden. So gelangen auch deutlich weniger Schadstoffe in die Nahrungsmittel.

Die Grillbürste

Vergessen Sie auf keinen Fall sich eine ordentliche Grillbürste zu besorgen. Nach dem Grillen ist nämlich vor dem Grillen. Damit das nächste Mal wieder auf einem sauberen Grillrost die nächsten Würstchen und Steaks zubereiten können, müssen Sie dieses von alten Rückständen befreien. Dazu ist eine Grillbüste mit metallischen Borsten bestens geeignet.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.