Persönliche Beratung von unseren Fachleuten: 034601-27100

Bio Grillanzünder richtig verwenden

Auf dem Weg zum perfekten Grillgut...

Bis zum knusprig-saftigen Steak auf dem Tisch ist es ein weiter Weg. Da wollen Sie sich Ihr leckeres Abendessen vom Grill nicht mit chemischen Anzündern ruinieren? Wir zeigen Ihnen, wie Sie einen schönen heißen Rost bekommen – mit biologischem Grillanzünder. 

Der Zapfenzünder 

Der Zapfenzünder besteht ausschließlich aus natürlichen Materialien. Den Kern bildet ein großer Fichtenzapfen aus deutschen Waldbeständen. Für eine längere Brenndauer ist er in Paraffin getaucht. Zusätzlich wird er mit einer recycelten Pappe umwickelt, welche Ihnen das Anzünden erleichtert. Mehr braucht es nicht für einen biologischen Grillanzünder, der keine giftigen Rückstände am Essen hinterlässt. Stattdessen verströmt er sogar einen angenehmen Geruch nach Wald, wenn er angezündet wird. Der olle Brennspiritus kann da nicht mithalten.   

Einfach zwei bis drei von den Anzündern mit zum Feuerholz oder zur Holzkohle geben und dem Feuer seinen Lauf lassen. Das Ergebnis ist in jedem Falle ein schönes heißes Glutbett, welches sich bestens zum Grillen eignet. Und das Ganze ohne Zugabe von chemischen Stoffen. Ihr Grillgut wird auf diese Weise nicht mit künstliche Gerüchen oder ähnliches negativ beeinflusst. 

Der DYNAMIT Feueranzünder 

Ein weiterer idealer und ebenfalls 100% natürlicher Anzünder für Ihren Grill, ist der DYNAMIT Feueranzünder. Dieser zuverlässige Grillanzünder besteht ausschließlich aus Paraffin und Zedernholz-Sägemehl und besticht durch eine Brenndauer von 30 Minuten. In dieser Zeit ist das Feuer auch in Ihrem Grill, für eine schöne kräftige Glut entfacht. 

Greifen Sie in Zukunft nicht mehr zum chemischen Anzünder. Die natürlicher Anzünder sind nicht nur gut zur Umwelt, sondern auch gut zu Ihnen. Sie überzeugen durch einen angenehmen Geruch und hinterlassen keine chemischen Rückstände auf Ihren Speisen.

 

Auch interessant:

 

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.