Persönliche Beratung von unseren Fachleuten: 034601-27100

Wunschzettel für Männer: Dieses Grillzubehör gehört unter den Weihnachtsbaum

Weil es sicher jeder Grillmeister wünscht...

Jedes Jahr stellen wir uns die Frage, welche Weihnachtsgeschenke unter dem Baum liegen sollen. Warum nicht mal etwas kreativer denken und dem ambitionierten Griller neue Ausrüstung für den eigenen Holzkohlegrill oder Gasgrill schenken? Wir zeigen Ihnen, mit welchen Tools das Herz jedes Grillsers höher schlägt.

Fangen wir mit den Basics an

Es klingt vielleicht banal, aber bereits das beim grundlegenden Grillzubehör sollte man auf Qualität setzen. Aber nicht immer will man gleich in eine hochwertige Grillzange oder High-End Equipment investieren. Weihnachten ist dafür die perfekte Gelegenheit – Es sind Geschenkideen, die man sich sonst nicht selbst kaufen würde, aber trotzdem wünscht. Die perfekte Voraussetzung also für ein gelungenes Geschenk.

Die Grillzange

Das wichtigste Werkzeug eines Grillmeisters ist die Grillzange. Daher sollten Sie immer dafür sorgen, dass eine beim Grillen zur Hand ist. Meistens holt man sich ja eher die 1-2 Euro Variante, die dann nur einige Monate lang durchhält und dann kaputt geht – wie zum Beispiel aus Plastik oder aus Holz. Unser Tipp: Nehmen Sie lieber ein paar Euros mehr in die Hand und kaufen Sie dann lieber gleich etwas Richtiges. Beim Grillwerkzeug der ersten Wahl steht Man(n) auf blankes Metall. So gibt es beispielsweise von Outdoorchef oder Napoleon tolle Grillzangen, die ihrer Funktion auch wirklich gerecht werden. Das beste: Edelstahl kann in die Spülmaschine, ist robust und langlebig. Da brennt nichts mehr an.

Der Wender

Auch der Grillwender darf neben der Grillzange nicht fehlen. Vor allem für größeres Grillgut sind Wender einfach besser. Beispielsweise Hamburger lassen sich hervorragend mit einem Wender kontrollieren. Oft werden Sie in einem Grillbesteckset eine Grillgabel finden. Auf diese können Sie aber in den meisten Fällen verzichten. Mit einer Gabel in Fleisch zu stechen macht ohnehin kein Sinn, da so der Fleischsaft vermehrt austritt und dadurch das Fleisch trocken werden kann und Flammen durch das heruntertropfen des Grillsaftes entstehen.

Der Grillhandschuh

Neben der Zange und dem Wender bieten sich in aller Regel noch Grillhandschuhe für den gelungenen Grillabend an. Wenn Sie beispielsweise die Höhe des Grillrostes verändern möchten oder wenn Sie an der sehr heißen Glut Grillgut wenden möchten, ist ein Grillhandschuh ein praktisches Utensil. Mit einem Grillhandschuh verbrennen Sie sich nicht die Finger. Natürlich könnten Sie jetzt so einen klassischen Backofenhandschuh kaufen – es gibt aber auch noch eine viel bessere Lösung: Silikon mit voller Bewegungsfreiheit: Das sieht dann auch nicht ganz so albern aus.

Darf es etwas Besonderes sein?

Mal abgesehen von den Basics, gibt es auch noch eine Reihe von tollen Gadgets, die bei jedem Griller das feurige Herz sofort entflammen: Nächstes Jahr voll im Trend: smoken und räuchern: Schenken Sie das Einsteiger-Räucher-Set von Napoleon mit Räucherpfeiffe und verschiedenen Smoker Chips. Perfekt zum Ausprobieren selbstgeräucherter Gerichte. Da will Man(n) doch gleich den Grill auspacken und den Weihnachtsbraten smoken!

Echt amerikanisch wird es mit der Napoleon Marinadenspritze – injizieren Sie puren Geschmack direkt ins Fleisch. Auch der Wok-Hähnchenbräter wird eine echte Überraschung sein.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.