Persönliche Beratung von unseren Fachleuten: 034601-27100

7 gute Gründe, warum Sie sich 2016 einen Grillkamin bauen sollten

Gründe gibt es viele, hier die 7 wichtigsten

Sie überlegen schon länger, ob Sie Ihren schnöden Gartengrill durch einen feststehenden Grillkamin ersetzen wollen? Hier finden Sie 7 gute Gründe, weshalb es sich lohnt, sich einen anzuschaffen und selbst zu gestalten.

Feststehend und Robust

Die Entscheidung von einem mobilen Gartengrill zu einem feststehenden Grillkamin zu wechseln, bringt einige Vorteile mit sich. So ist ein Grillkamin ein fester Bestandteil Ihres Gartens, ist stets bereit und witterungsbeständig. Das Raus- und Reinräumen eines Grills ist nicht mehr notwendig, da ein Grillkamin zu jeder Jahreszeit draußen stehen bleibt und die Jahre überdauert. Natürlich empfiehlt es sich, ihn beim Nichtgebrauch mit einer Schutzhaube zu überdecken: Er ist so immer einsatzbereit ohne aufwendige Reinigung und erhält lange seinen neuwertigen Zustand.

Dekorativ und individuell

Ein Grillkamin ist nicht nur funktional interessant, sondern kann auch dekorativ Ihren Garten aufwerten. Viele Modelle sind aus hochwertigen Steinen gefertigt und strahlen ein uriges oder mediterranes Flair aus. Der Vorteil eines Gartengrill-Bausatzes liegt zudem darin, dass Sie ihn frei gestalten können – ganz nach Ihren Vorstellungen und Wünschen. Entdecken Sie die unterschiedlichen Bausätze in unserem Online Shop und verwirklichen Sie sich Ihren Grill-Traum – ob rustikal, modern oder elegant.

Grill und Backofen

Zahlreiche Gartengrill-Bausätze haben Ihnen mehr als nur eine große Grillfläche zu bieten: Sie verfügen oftmals über einen integrierten Backofen. So können Sie mit einem Grillkamin nicht nur die Klassiker grillen, sondern passend zum Würstchen, Gemüsespieß oder Steak auch ein frisches Brot oder Pizza anbieten. Der kulinarischen Vielfalt sind keine Grenzen gesetzt.

Grundstock für eine Outdoor-Küche

Ein Grillkamin ist das Herzstück einer jeden Outdoor-Küche, die einfach und jederzeit nachgerüstet werden kann. Der erste Schritt zu einer vollwertigen Außenküche ist der feststehender Gartengrill: Module wie Kochflächen, Spülbecken und zusätzliche Arbeits- und Ablageflächen lassen sich bei Bedarf einfach nachrüsten.

Stauraum und Arbeitsfläche inklusive

Praktischerweise bieten bereits die Bausätze zusätzliche Ablage- und Arbeitsflächen. Ein Gartenkamin ersetzt so einen Beistelltisch oder andere wacklige Konstruktionen, die bisher beim Grillen herhalten mussten. Bereiten Sie bequem und direkt am Grill die Speisen vor und zu. Auch Grillutensilien und der Brennstoff können hier Ihren Platz finden – griffbereit und gut verstaut.

Brennholz und Holzkohle

Im Gegensatz zu einem herkömmlichen Grill können Sie einen Grillkamin sowohl mit Brennholz als auch Holzkohle befeuern. Der Einsatz unterschiedlicher Brennstoffe hat auch seine Auswirkung auf den Geschmack der Speisen: neue Zubereitungsvarianten werden möglich und die Röst-Aromen machen den Unterschied.

Herzstück des Gartens

Als stolzer Besitzer eines Eigenheims ist gerade der Garten die Verwirklichung einer persönlichen Wohlfühloas. Ein Grillkamin kann hier zum Herzstück des heimischen Gartens werden: Er ermöglicht das Grillen, Backen oder sogar Kochen im Freien, wann Sie es wollen und wird auch Ihre Gäste verköstigen wie begeistern. Ein kleines Stück Luxus für den Grill-Gourmet.

 

Auch interessant:

Wie beue ich das Fundament für einen Grillkamin?

Wie transportiert man einen Grillkamin am besten?

Ähnliche Beiträge aus unserem Wissenscenter
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.