Persönliche Beratung von unseren Fachleuten: 034601-27100

Wie kann ich meinen Pelletverbrauch pro Jahr berechnen?

Damit Ihr Pelletlager ausreichend voll ist

Sie sind bereits stolzer Besitzer eines Pelletofens oder möchten abklären, ob sich die Umrüstung auf eine Pelletheizung für Sie sich lohnt?  Dann sollten Sie weiterlesen: Wir stellen Ihnen in diesem Beitrag vor, wie Sie Ihren Jahresverbrauch an Pellets einfach selbst berechnen können.

Wissenswertes rund um den Pelletverbrauch

Der jeweilige Pelletverbrauch richtet sich sowohl nach der Effizienz Ihres Pelletofens als auch nach der Wärmedämmung Ihres Eigenheimes. Weitere beeinflussende Faktoren sind: die Außentemperatur, die Pelletqualität und weitere Heizkomponenten, wie z.B. eine Solarthermie.

Generell wird der Verbrauch in sanierten Altbauten höher sein, als in gut isolierten Neubauten. Der Vergleich von Pellets zu anderen Brennstoffen ist ebenso zu beachten: Die benötigte Pelletmenge zum Temperieren eines Hauses ist im Gegensatz zu z.B. Heizöl höher, dafür sind Pellets aber deutlich günstiger, wodurch sich ihr Einsatz dennoch lohnt. Zum Vergleich: Eine Kilowattstunde Wärmenergie wird erreicht mit ca. 0,2 kg Holzpellets, ca. 0,1 l Heizöl oder ca. 0,1 m³ Erdgas.

Pelletverbrauch für einen Neubau berechnen

Sie benötigen für die Berechnung Ihres Pelletverbrauchs pro Jahr die Angaben aus dem Energieausweis Ihres Hauses zu seinem Gesamtenergiebedarf: Achten Sie dabei darauf, dass diese Angaben die Heizenergie und das Warmwasser beinhalten. In unserem Beispiel gehen wir von einem Wärmeenergie-Bedarf von 60 Kilowattstunden pro Quadratmeter im Jahr aus. Der zweite relevante Faktor ist die Wohnfläche Ihres Eigenheims: im Beispiel 100 Quadratmeter.

60 (kWh/m²/a) * 100 (m²) * 0,2 (kg Pellets/kWh Wärmeenergie) = 1200 kg Pellets pro Jahr

Es ergibt sich für unser Beispielhaus ein Jahresbedarf an Pellets von etwa 1,2 Tonnen.

Pelletverbrauch für ein Bestandshaus berechnen

Sollten Sie den Verbrauch für ein älteres Haus berechnen wollen, dann können Sie sicher einer noch simpleren Rechnung bedienen. Denn Sie ermitteln die benötigen Werte aus dem Jahresverbrauch Ihrer Heizanlage vor der Umrüstung auf Pellets. Es gilt: 1 l Heizöl bzw. 1 m³ Erdgas entsprechen etwa 2 kg Pellets. Ein Beispiel: Ein vorheriger Jahresverbrauch von 2500 Litern Öl entspricht ca. 5 Tonnen Pellets. Die Berechnung: 2500 (l Heizöl) * 2 (kg Pellets) = 5000 (kg Pellets)

Die richtige Planung Ihres Pelletlagers

Bei den Ergebnissen der hier vorgestellten Berechnungen handelt es sich um Überschlagwerte, da der tatsächliche Jahresverbrauch von zahlreichen Faktoren beeinflusst wird. Daher empfehlen wir Ihnen, in der Planung eines Pelletlagers, Raum für 30 Prozent mehr Pellets einzuplanen.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel