Persönliche Beratung von unseren Fachleuten: 034601-27100

Hackschnitzel aus Holz

Anders als Pellets - die Hackschnitzel

Den Brennstoff Hackschnitzel verwechseln viele mit den bekannten Holzpellets. Es ist zwar auch eine erneuerbare Energie, die aus dem Rohstoff Holz gewonnen wird. Es besitzt jedoch einen anderen Heizwert und die Heizungsanlagen dafür sind etwas anders gestaltet. Die Hackschnitzel werden maschinell hergestellt. Das können Sie sich so wie einen großen Reißwolf vorstellen, der Stückholz zerkleinert und auf die typische Form geschreddert. Für Hackschnitzel als Brennstoff ist prinzipiell jede Holzart geeignet. Aber auch hier gilt: es muss sich um naturbelassenes, also unbehandeltes Holz als Ausgangsmaterial handeln. Häufig werden für die Erzeugung dieses Brennmaterials schnell wachsende Holzarten verwendet, dass zum Beispiel aus Gartenanlagen oder dem landwirtschaftlichen Forstbetrieb stammt.

Die Qualität macht den Unterschied

Die Qualität des fertigen Produktes und seine Eignung zur Feuerung sind von mehreren Faktoren abhängig. Zum einen kommt es auf die verwendete Art des Holzes an. Weiterhin spielt der Feuchtigkeitsgehalt eine wichtige Rolle. Je höher der Wassergehalt, desto geringer ist auch der daraus entstehende Heizwert. Da das Holz inklusive der Rinde zu Hackschnitzeln verarbeitet wird, spielt natürlich auch der Gehalt an Rinde im fertigen Produkt eine wichtige Rolle. Je mehr Rinde in den Hackschnitzeln vorhanden ist, desto mehr Asche wird später beim Abbrand entstehen.

Frisch aus dem Wald produziert, besitzen Hackschnitzel aus Holz einen sehr hohen Anteil an Feuchtigkeit. Dieser Wassergehalt sollte nach der Herstellung unbedingt weiter reduziert werden, da sonst die Effizienz der Verbrennung leidet und Schimmelgefahr besteht. Dafür sind aber eine trockene Lagerung und eine ausreichende Belüftung notwendig.

Auch interressant:

 

Ähnliche Beiträge aus unserem Wissenscenter
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.