Persönliche Beratung von unseren Fachleuten: 034601-27100

Behaglichkeit: Geruchsbildung

Unangenehme Gerüche gehören nicht ins Wohnzimmer!

Zu einem angenehmen Raumklima, trägt neben Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Luftverwirbelungen auch die Entstehung von Gerüchen bei. Viele beachten das bei der Planung einer Einzelfeuerstätte aber nicht oder sind sich über diesen Faktor nicht im Klaren. So gelangt zum Beispiel bei einem Kamin oder einem Kaminofen auch immer eine gewisse Menge an Staub und Feinstaub mit in den Raum. Das liegt schon natürlich durch die Art der Befeuerung mit Brennholz vor. Seit dem 1. Januar 2015 gelten insbesondere in Deutschland sehr strenge Regeln, was die Belastung mit Feinstaub und Kohlenstoffmonoxid angeht. Moderne Geräte müssen sich demnach durch besonders niedrige Emissionen auszeichnen, um eine hohe Luftqualität zu gewährleisten. Wird zu viel Staub in den Raum abgegeben, dann macht sich das schnell als unangenehmer Geruch im Raum bemerkbar.

Billig-Kamine sind oft eine schlechte Wahl:

Das ist besonders häufig bei Billig-Kaminen und Öfen aus dem Baumarkt der Fall. Denn nicht selten sind die Komponenten aus minderwertigem Material gefertigt und das macht sich bemerkbar. So kommt es nicht selten vor, dass sich die Feuerraumtür zur Brennkammer bei der starken Hitze verformt und es entstehen kleine Spalte. Durch diese Ritzen kann vermehrt Feinstaub in den Raum gelangen und wir fühlen uns unwohl. Was eigentlich zur Behaglichkeit und Wohlfühlatmosphäre beitragen sollte, verwandelt sich schnell in eine ungeliebte Anschaffung. Außerdem können bei diesen Billig-Öfen die Außenbeschichtungen beim Erhitzen manchmal einen unangenehmen Geruch entwickeln. Bis zu einem gewissen Grad ist das zwar normal – denn ein neuer Ofen muss sich erst einbrennen, damit sich die Außenverkleidung festigen kann. Sollte der Geruch aber selbst nach mehrmaligem Gebrauch nicht verschwinden, dann ist das eine unangenehme Sache. Deshalb empfehlen wir Ihnen, sich nur auf Qualitäts-Geräte vom Profi zu verlassen. Diese kosten zwar auf dem Blick zwar etwas mehr, dafür haben Sie aber auch länger was von Ihrem Wunsch-Kamin. Hier sollten Sie wirklich nicht an der falschen Stelle sparen, sondern lieber auf ein ordentliches Gerät mit niedrigen Emissionswerten setzen. Denn eine günstige Staub- und Rußschleuder stellt auch immer ein Risiko für Ihre eigene Gesundheit dar. 

 

Auch interessant:

 

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.