Persönliche Beratung von unseren Fachleuten:
034601-27100
Topseller
Filter schließen
von bis
 
Kesselsicherheitsgruppe Watts KSG 30 bis 50 kW
30,90 € * 27,58 € *
Kesselsicherheitsgruppe Watts KSG 30 direkt bestellen ✓ Grundkörper Messing ✓ bis 50 kW + Inkl. Schnellentlüfter ✓ Sofortkauf ✓ Fachberatung
Kesselsicherheitsgruppe Watts KSG 30 bis 50 kW

Was macht eine Kesselsicherheitsgruppe?

Eine Kesselsicherheitsgruppe von Watts ist eine Montageeinheit für geschlossene Heizungssysteme, die zur Kontrolle des Systemdrucks und als Überdruckventil dient. In dem recht kompakten Bauteil Watts Kesselsicherheitsgruppe finden sich einige wichtige Bestandteile, wie Absperrventile, Rückflussverhinderer, Manometer, Entlüftungsventil und Wärmedämmschale wieder.

Die Kesselsicherheitsgruppe ist eine Absicherung für den Druck im Heizungssystem und dient als Entlüftung einer Warmwasser-Heizungsanlage. Das Schnellentlüftungsventil übernimmt die Entlüftung automatisch. So reagiert die Kesselsicherheitsgruppe sofort und automatisch. Bei der Findung der geeigneten Kesselsicherheitsgruppe für eine Installation, ist der Betriebs- und Ansprechdruck der Heizungsanlage zu beachten. Eine typische Kesselsicherheitsgruppe von Watts ist für einen Druck im Bereich 0-4 bar ausgelegt. Der Einbau des Bauteils muss gewissen Anforderungen gerecht werden. Die wichtige Armatur wird nahe am Heizkessel installiert. Zu beachten ist, dass die Zuleitung nicht länger als 1 Meter sein darf und die Armatur sich in gerader Ausrichtung des Ventileingangs befindet. Außerdem muss die Watts Kesselsicherheitsgruppe am höchsten Punkt der Anlage platziert werden.

Ist die Sicherheitsgruppe installiert und in Betrieb bedarf es in Zukunft lediglich einer einfachen Überprüfung und Wartung, damit die Funktion stets sichergestellt ist. Das Sicherheitsventil wird durch drehen in Pfeilrichtung angelüftet. Sie sollten so lange drehen, bis ein Knacken zu hören ist. Nach der Prüfung muss das Ventil wieder vollständig geschlossen werden. Sollten Sie eine Undichtheit feststellen, kann die Ventildichtung - ohne Veränderung des Ansprechdrucks - einfach gereinigt werden. Ist die Reinigung erfolglos, so tauschen Sie einfach das Oberteil aus. Für den entsprechenden Fall ist auch das Manometer einzeln zu tauschen.

Zuletzt angesehen