Persönliche Beratung von unseren Fachleuten: 034601-27100

Wozu braucht man eine Zuluftklappe am Kamin?

Eine Zuluftklappe für den Kamin ist ein sehr spezielles Bauteil, welches an mehreren Stellen positioniert sein kann. Es dient der Regulierung der Frischluft-Menge, die in die Brennkammer eines Kamins oder eines Kaminofens geleitet werden soll. Im Prinzip handelt es sich dabei um eine Klappe, die stufenlos geöffnet oder geschlossen werden kann. Diese wird in das Rohr für die Verbrennungsluftzufuhr eingebaut und von außen per Hand gesteuert.

Filter schließen
 

Eine Zuluftklappe für den Kamin wird für Kaminbesitzer vor allem dann interessant, wenn die Menge an Frischluft begrenzt werden muss. Das geht sowohl für raumluftanbhänige und raumluftunabhängige Heizsysteme. Sie ist in erster Linie als Alternative zu einem Zugluftbegrenzer gedacht und erfüllt die gleiche Funktion. Manchmal kann es vorkommen, dass aufgrund von normalen Verschleißerscheinungen der Schornstein einen größeren Zug erzeugt, als er eigentlich sollte. Im Winter kommt so etwas häufiger vor, wenn aufgrund der niedrigen Umgebungstemperatur ein stärkerer Unterdruck entsteht. Dann durchströmt deutlich mehr Luft das System und das Feuer in der Brennkammer erzeugt die Wärme nicht mehr so effizient. Durch den Überschuss an verbrennt das Holz einfach zu schnell und Sie müssen öfters nachlegen. Dauerhaft steigen dadurch die Energiekosten und das macht sich im Geldbeutel bemerkbar.

Um dieses Problem wieder in den Griff zu bekommen, empfehlen wir Ihnen eine Kamin Zuluftklappe von Upmann. Dieser Hersteller arbeitet schon seit vielen Jahren an innovativen Lösungen für den Kamin- und industriellen Bereich. Bei diesem speziellen Bauteil bietet sich das Material Edelstahl besonders gut an. Es zeichnet sich durch seine Langlebigkeit und Robustheit aus. Eine Zuluftklappe für den Kamin ist deswegen eine gute Alternative zum herkömmlichen Zugluftbegrenzer, da hier nicht so große Umbaumaßnahmen notwendig sind. Der Einbau erfolgt wesentlich einfacher und geht in den meisten Fällen auch schneller. Bei einer externen Verbrennungsluftzufuhr für raumluftunabhängige Kamine und Kaminöfen kann das Bauelement außerdem auch Schwankungen, die durch den Winddruck entstehen, wieder ausgleichen. Das sorgt für einen gleichmäßigeren Luftstrom und einen konstanten Abbrand des Feuers in der Brennkammer. Achten Sie vor dem Kauf auf die richtige Größe des Bauteils. Diese muss an den Durchmesser des Rohres angepasst werden, wo es später eingebaut werden soll. Bei der Planung sollten Sie außerdem einen leichten Zugang zur Regulierung mit berücksichtigen. Nehmen Sie die Steuerung der Frischluft für den Kamin selbst in die Hand: mit einer Zuluftklappe für den Kamin von Upmann! So überlassen Sie nichts dem Zufall.

Zuletzt angesehen