Persönliche Beratung von unseren Fachleuten: 034601-27100

Welche Funktion erfüllt ein Zugregler

Ein Zugregler ist ein Bauelement für den Kamin, welches direkten Einfluss auf die Frischluftzufuhr zum Kamin oder den Kaminofen hat. Normalerweise befindet sich Art der Steuerung direkt am Gerät. Manchmal wird es auch vom Ofen selbst gesteuert, wenn es zum Beispiel über ein Automatik-System verfügt. In einigen Fällen reicht das aber nicht aus und es muss manuell gegengesteuert werden. Die Menge an Frischluft, welche in die Brennkammer geleitet wird hat unmittelbaren Einfluss darauf, wie effizient die Verbrennung abläuft und wie viel Energie Sie tatsächlich aus dem Brennmaterial gewinnen können.

Filter schließen
 

Der Einbau eines Zugreglers kann vor allem bei einem Niedrigenergiehaus sinnvoll sein. Meistens wird er jedoch gebraucht, wenn im Winter mit einem starken Absinken der Temperatur gerechnet werden muss. Denn dann verhalten sich die Luftströme um den Schornstein herum ganz anders und in der Folge kann ein besonders starker Luftzug auftreten. Diesen sollten Sie mit einem Zugregler aber in den Griff bekommen. Durch das Übermaß an Sauerstoff geht die Effizienz der Brennkammer verloren und Sie müssen öfters Holz nachlegen. Das macht sich auf Dauer im Geldbeutel bemerkbar und sorgt für höhere Energiekosten.

Deshalb empfehlen wir Ihnen einen Zugregler des deutschen Herstellers Upmann. Dieser tüftelt schon seit Jahren an intelligenten Lösungen für die Industrie und den Hausgebraucht. Ein Zugregler wird in der Regel entweder als sogenannter Zugbegrenzer oder als Zuluftklappe eingebaut. Beide Varianten arbeiten zuverlässig. Der Unterschied liegt darin, dass die Regulation entweder vor oder nach der Brennkammer erfolgt. Viele entscheiden sich aber für einen Zugregler, der direkt in den Schornstein eingebaut wird. Dieser kann entweder in unmittelbarer Nähe zum Kamin oder im oberen Bereich des Schornsteins platziert werden. Hier haben Sie den Vorteil, dass der Zugregler von Upmann leicht erreichbar bleibt und individuell von Hand eingestellt wird. Die Änderungen können Sie dann live im Ofen mitverfolgen. So erzielen Sie das beste Ergebnis. Sollten Sie einen Zugregler stattdessen in Kombination mit einem Holzvergaser oder einem Festbrennstoffkessel planen, dann wird das Bauteil meistens im unteren Bereich des Schornsteins platziert. Der Vorteil bei dieser Variante: Weniger Ruß und Feinstaub gelangt nach draußen.

Eine Zuluftklappe von Upmann erfüllt prinzipiell die gleiche Funktion als Zugregler. Dieser wird aber – wie der Name schon sagt – bereit in der Frischluftzufuhr verbaut. Diese Lösung kommt häufig bei raumluftunabhängigen Kaminöfen zum Einsatz. Auf diese Weise können bei Niedrigenergie- und Passivhäusern auch Unterschiede beim Winddruck noch etwas ausgeglichen werden. Bei uns im Shop finden Sie eine große Auswahl verschiedener Zugregler für Ihren Kamin. Achten Sie vor dem Kauf bitte unbedingt auf die richtige Größe. Diese sollte vorher an der entsprechenden Stelle im Kamin-System ausgemessen werden. 

Zuletzt angesehen