Skip to main content
Ratgeber wasserführende Kamintechnik

Wasserführende Kaminöfen – Was können sie wirklich?

Ein wasserführender Kamin als Insellösung fürs Wohnzimmer

Wasserführender Kamin mit Wasserspeicher

Was versteht man unter einem wasserführenden Kaminofen?

Der Kaminofen wasserführend besitzt im Gegensatz zum gewöhnlichen Kaminofen einen Wasserspeicher oder auch ein Wasserregister. Bei dem aktiven Betrieb werden ca. 2/3 der Wärmeenergie durch den Wasserbehälter geleitet, was der Erhitzung des gespeicherten Wassers dient. Der restliche Wärmeteil wird zur konventionellen Beheizung der Wohnräume genutzt. Das erhitze Wasser können Sie nun individuell nutzen und wahlweise für Ihre Wasserversorgung für Sanitäre Einrichtungen einsetzen oder Ihre Heizungsanlage unterstützen. Ein Kamineinsatz wasserführend ist somit ein innovativer Kamin, der den klassischen Charme des Feuers mit effizienten Eigenschaften verbindet.

Diese moderne Ofenart ist ein Ergebnis innovativer Hersteller, die zunehmend den Bedarf an umweltfreundlicher und höchst effizienter Technik befriedigen wollen. Fossile Brennstoffe bergen zwar je nach Technologie das gleiche Resultat, allerdings auf eine umweltbelastende und unökonomische Arte und Weise.

Wir haben für Sie alle Vorteile der wasserführenden Technik zusammengestellt.

Der Aufbau eines wasserführenden Kamins mit effizientem Wärmetauscher über dem Feuerraum

Das Innenleben eines wasserfuehrenden Kamins

Wasserführende Kaminöfen können sowohl für die Beheizung Ihres Wassers für Dusche und Co genutzt werden, als auch zur Unterstützung Ihrer Heizungsanlage dienen. Obendrein ist das Wasser in den Pufferspeicher eine Art natürlicher Wärmepuffer. Das heißt, dass der Kaminofen auch nach Erlöschen des Feuers noch über längere Dauer für ein wohlig angenehmes Raumklima sorgt. Das macht diese Technik zusätzlich zu einer enorm effizienten und umweltgerechten Variante des Heizens.

Außerdem sind Sie durch das Heizen mit dem natürlichen und nachwachsenden Rohstoff Holz stets unabhängig von den ständig steigenden Preisen für fossile Brennstoffe. Des Weiteren gehört die Romantik des gemütlichen Feuers zu den schönen Seiten des Heizens mit Holz, was natürlich zur Verbesserung Ihrer Wohn- und Lebensqualität beiträgt.

Aber auch über mögliche Nachteile möchten wir Sie in diesem Beitrag informieren.

Im Vergleich zu einem herkömmlichen Ofen ist der Anschaffungspreis der wasserführenden Technik deutlich höher. Außerdem müssen Installation aufwendiger und genauer geplant werden. Auch die Installation ist anspruchsvoller und meist mit höheren Kosten verbunden als bei einem normalen Kaminofen. So kann es sein, dass der Installationsort und/oder Ihre Schornstein oder Edelstahlschornstein modifiziert werden müssen. Wenn auch unwahrscheinlich bzw. seltener Natur, sind längere Stromausfälle möglich, die im Eintrittsfall dazu führen, dass die elektrisch betriebene Wasserpumpe nicht mehr arbeiten kann, d.h. Ihre Warmwasserversorgung und Heizungsversorgung sind in diesem Zeitraum außer Betrieb.

Darstellung einer kombinierten Heizungsanlage aus Kaminofen, Solaranlage und Hauptheizung

Schematische Darstellung des Aufbaus der gesamten Anlage

Das Fazit:

Wasserführende Technologien sind innovativ und zukunftsträchtig und obendrein ökologisch als auch ökonomisch äußerst vorteilhaft. Allerdings sind aufgrund höherer Anschaffungskosten und höherem Installationsaufwand Ihre genauen Bedürfnisse zu prüfen. Individuell muss bestimmt werden ob und wann sich die Installation amortisiert. Für eine individuelle und Ihren Voraussetzungen entsprechende Kostenaufstellung steht Ihnen unser Expertenteam von AA-Kaminwelt stets zur Seite. Sprechen Sie uns an und prüfen Sie noch heute, ob sich diese ausgeklügelte Technik für Sie lohnt.