Skip to main content

Vergleichen und Sparen – So bekommen Sie die Heizkosten in den Griff

Viele sind froh, wenn der Winter sich endlich dem Ende zuneigt. Die Sonne zeigt sich, es wird grün und überall sprießen Blumen aus der Erde. Das einzige, was Sie bald an den langen Winter erinnern wird, ist die Heizkostenabrechnung. Dabei ist es gar nicht so schwierig die Heizkosten durch cleveres Verhalten zu senken. Hier sind ein paar Tipps.

Heizkosten clever sparen

Ziehen Sie sich warm an. Es macht wenig Sinn, zur Winterzeit im T-Shirt durch die Wohnung zu laufen. Jetzt ist die Zeit für Pullover, Sweatshirts und dicke Pantoffel. Wenn Sie im Sessel sitzen, decken Sie sich mit einer Decke zu. Für jede Jahreszeit gibt es die richtige Kleidung. Wärmere Kleidung kostet nichts und wenn Sie das Thermostat nur zwei Grad kälter einstellen, werden Sie staunen, wie das Ihre Heizkostenrechnung senkt.

Überprüfen Sie, ob alle Fenster dicht sind. Undichte Fenster lassen sich mit speziellen Dichtungsstreifen aus dem Baumarkt abdichten. Diese Investition macht sich schnell bezahlt. Senken Sie die Raumtemperatur nachts ab oder wenn Sie längere Zeit nicht zuhause sind. Bei modernen programmierbaren Heizsystemen können Sie die Zeiten vorher festlegen. Verwenden Sie ein Heizgerät nur in einem Zimmer. Es macht keinen Sinn zu versuchen, auch andere Räume damit zu erwärmen. Verwenden Sie alternative Heizquellen. Ein mit Holz beheizter Kaminofen oder ein mit Pellets beheizter Pelletofen spart nicht nur Kosten, er macht Sie unabhängig von Öl oder Gas und entlastet auch die Umwelt. Alle diese Maßnahmen sind erprobt. Sie erfordern keine Rieseninvestitionen, helfen aber die Energiebilanz zu verbessern und sparen bares Geld.

Clever sparen

Heizen Sie mit Strom oder Gas, finden Sie hier den preiswertesten Anbieter mir speziell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Tarifen. Dort lesen Sie außerdem, wie Sie durch originelle Maßnahmen Strom und Energie sparen können. Jetzt gibt es eigentlich keinen Grund mehr, endlich mit dem Sparen anzufangen.