Skip to main content
Ofenrohre

Ratgeber: Ofenrohre – alles was Sie wissen müssen!

Das Ofenrohr ist ein enorm wichtiges Bauteil vom Kamin oder Kaminbausatz und sie besitzen in erster Linie die Aufgabe, Abgase, die bei der Verbrennung von Holz oder Holzpellets entstehen, sicher und zuverlässig nach außen zu transportieren. Moderne Kaminöfen werden immer leistungsfähiger, daher steigern sich ständig die Ansprüche an Funktion und Beständigkeit der Ofenrohre. Hier erfahren Sie, worauf es ankommt.

Welche Arten von Ofenrohren gibt es?

Ofenrohre sind meist aus Aluminium oder Stahl gefertigt, um Ihre Dienste zu leisten. Allerdings kommt es bei modernen Öfen vor, dass bei der Materialwahl neue Wege bestritten werden müssen. Aufgrund der hohen Leistungsfähigkeit moderner Öfen ist beispielsweise Aluminium kein geeigneter Werkstoff mehr. Ofenrohre aus Aluminium können Sicherheitsrisiken darstellen, da sie nicht für die hohen Belastungen hocheffizienter und leistungsstarker Öfen ausreichen. So ist es möglich, dass Abgastemperaturen eine so starke Hitze erzeugen, dass ein Ofenrohr aus Aluminium dabei sogar durchbrennt. Obendrein ist der Werkstoff Aluminium nicht so strapazierfähig und es können durch äußere Einflüsse sehr viel leichter Beschädigungen, bis hin zu Löchern, im Material auftreten, was dazu führt, dass gefährliche Rauchgase in Ihre Wohnräume gelangen. Die Lösung für ein zuverlässiges Ofenrohr liegt in der Verwendung von Stahl- bzw. Edelstahlblech.

Übersicht verschiedener Ofenrohre für Kaminöfen

Das richtige Ofenrohr für ihren Kaminofen

Die Montage

Bei der Montage ist es grundsätzlich wichtig, dass die Ofenrohre oder die doppelwandigen Ofenrohre in Rauchgasrichtung in einander geschoben werden. Die einwandfreie Strömung des Rauchgases ist so gewährleistet und zusätzlich vermeidet man zuverlässig das austreten von Verbrennungsgasen an den Verbindungsstellen. Aber Ofenrohr ist nicht gleich Ofenrohr. Grundsätzlich wird unterschieden in:

Senotherm-Rohr

Es ist ein 2 mm starkes Stahlrohr, welches vor allem im Sichtbereich des Wohnbereiches eingesetzt wird. Die Besonderheit dieses Rohres ist die ästhetische Rohrverbindung, welche sich dadurch auszeichnet, dass es an einer Seite verjüngt ist und somit für eine saubere Steckverbindung sorgt. Außerdem ist es mit dem so genannten Senotherm Lack versehen, der zum einem das Ofenrohr isoliert, dass es nicht zu heiß wird, um Verbrennungen zu vermeiden und zum anderen einen Designaspekt liefert. Erhältlich ist der entsprechende Ofenlack in den Farben Schwarz, Braun und Grau.

Zu beachten ist allerdings, dass in der Einbrandphase ggf. giftige Dämpfe entstehen können. Deshalb ist wichtig in dieser Phase ausreichend zu lüften.

Emaillierte Ofenrohre

Diese Rohre sind sehr hochwertig gefertigte, emaillierte Stahlbleche, die durch Ihre Keramikoberfläche sehr gefällig sind. Wegen Ihrer hohen Qualität sind sie sehr breit einsetzbar. Vom herkömmlichen Kaminofen, Kamineinsatz, Kaminbausatz, Holzherd über einen Dauerbrandofen bis hin zum Speicherofen und Schwedenofen ist dieses Ofenrohr bestens geeignet.

Pelletrohre

Diese Pelletofenrohre sind speziell für PelletöfenPelletöfen wasserführend und Pelletheizungen entwickelt worden. Sie sind speziell für die niedrigeren Abgastemperaturen konzipiert wurden und verfügen über eine hitzebeständige emaillierte Schicht innen und außen. Damit wird eine Kondensatbildung vermeidet und ein einwandfreier Betrieb gewährleistet.

Gebläutes Rohr

Das gebläute Rohr ist aus Stahlblech gefertigt und kann sehr vielfältig eingesetzt werden. Aufgrund seines Designs ist es vor allem ein echter Hingucker für nostalgische Öfen, oder z.B. rustikale Werkstattöfen.

Edelstahlrohre

Edelstahlrohre sind dank Ihres hochwertigen Edelstahls, meist aus V4A, sehr witterungs-, säure- und frostbeständig. Deshalb eignen sie sich bestens für den Einsatz im Freien. Optisch ansprechend sind diese Rohre aufgrund ihrer glänzenden Oberfläche obendrein.

Haben Sie noch weitere Fragen zu den verschiedenen Rohrtypen? Dann sprechen Sie unser Expertenteam von AA-Kaminwelt an. Wir freuen uns Sie beraten zu dürfen.