Skip to main content

Die „Must Haves“ für jeden Kaminbesitzer

Gerade an kalten Tagen ist ein prasselndes Kaminfeuer im Kamineinsatz vom Kamin eine echte Bereicherung. Es verwöhnt uns nicht nur mit seiner behaglichen Wärme, sondern auch noch mit einem stimmungsvollen Ambiente. Doch nicht immer läuft alles Reibungslos und manchmal kann die Bedienung durch die hohen Temperaturen schwierig werden. Das muss allerdings nicht sein, denn für jeden Kaminofen oder Pelletofen gibt es nützliches Zubehör. Wir stellen Ihnen die wichtigsten „Must Haves“ vor, die jeder Kaminbesitzer haben sollte!

Der Kaminanzünder

Kaminanzuender

Was steht am Anfang eines jeden Kaminfeuers? Richtig – es ist der Anzünder. Benutzen Sie zum Anbrennen auf keinen Fall Zeitungspapier oder ähnliches, denn durch die vielen Zusätze entstehen giftige Gase und andere Rückstände. Greifen Sie lieber zu einem Kaminanzünder aus Holzwolle und Wachs. Dieser Kaminanzünder zeichnet sich durch einen sauberen Abbrand und eine lange Brenndauer aus. So steht einem prasselnden Kaminfeuer nichts mehr im Wege.

Das Kaminbesteck

Kaminbesteck von Thermatech

Ein jeder Handwerker weiß, dass es oftmals auf das richtige Werkzeug ankommt. Dies gilt natürlich auch für den Ofen oder den Kaminbausatz. Ein Kaminbesteck besteht in der Regel aus drei verschiedenen Bestandteilen:

  • Schürhaken
  • Schaufel
  • Besen

Mit dem Schürhaken können Sie die Glut auflockern und belüften. Dies sorgt für eine bessere Luftzufuhr und somit auch für einen besseren Abbrand. Mit der Schaufel und dem Besen lassen sich Reinigungsarbeiten bequem und einfach durchführen.

Die Ofenhandschuhe

Kaminhandschuh

Das Feuer ist niedergebrannt und Sie möchten neues Holz nachlegen? Dann sollten Sie unbedingt ein Paar Ofenhandschuhe tragen, denn bei vielen Kaminen und Schwedenöfen wird der Türgriff während dem Betrieb sehr heiß. So vermeiden Sie ungewollte Verbrennungen und können ganz entspannt neues Holz auf die Glut legen. Oftmals handelt es sich bei den Ofenhandschuhen um die klassischen Ofenfäustlinge. Allerdings gibt es auch Fingerhandschuhe aus hitzebeständigem Material.

Der Kaminglasreiniger

Kaminscheibenreiniger

Wenn Holz verbrennt, dann entweichen daraus Rauchgase. Diese können sich zusammen mit Ruß und anderen Verschmutzungen an der Scheibe vom Kamin oder vom Speicherofen sowie Specksteinofen ablagern. So wird Ihre Sicht auf das Feuer und die Glut natürlich stark beeinträchtig. Damit Sie nicht hartnäckig schrubben müssen, sollten Sie zu einem geeigneten Kaminglasreiniger greifen. Dieser erleichtert Ihnen die Reinigung enorm und sorgt wieder für eine freie Sicht.

Der Rauchmelder

Feuermelder

Ein Feuer im Kamin oder im Grundofen sieht nicht nur gut aus, sondern stellt auch eine potentielle Gefahrenquelle in jedem Wohnraum dar. Wurden die vorgeschriebenen Mindestabstände zu brennbaren Materialien nicht eingehalten, dann kann es durchaus zu einem Brand kommen. In diesem Falle ist ein Rauchmelder Gold wert. In vielen Bundesländern ist er bereits für alle Wohnräume vorgeschrieben.