Persönliche Beratung von unseren Fachleuten: 034601-27100
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z

Specksteinöfen

Speckstein ist ein natürlich vorkommender chemischer Stoff. Je nach Zusammensetzung gilt er als Mineral oder Gestein. Er tritt massig oder schiefrig auf.
Talk ist Hauptbestandteil des Specksteins. In reiner Form wird er zum Mineral.
Die farbgebende und strukturprägende Wirkung, entsteht durch begleitende Minerale. Ist dies der Fall, spricht man von Gestein. Speckstein besteht aus bis zu 100 % Talk (Mineral), daher ist er mit dem Fingernagel ganz einfach ritzbar.

 Aufgrund seiner geringen Härte und der damit leichten Bearbeitbarkeit, war der Speckstein im Alten Orient ein beliebter Werk- und Naturstein. Verarbeitet wurde dieser hauptsächlich zu Haushaltsgegenständen, zum Beispiel: Kochgeschirr.

Desweiteren zeichnet sich Speckstein durch seine enorme Wärmespeicherfähigkeit, weshalb er gerne als Material für Kamine und Öfen verwendet wird.