Persönliche Beratung von unseren Fachleuten: 034601-27100
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z

Schamott

Schamott ist ein hitzebeständiges Material zur Auskleidung des Feuerraums eines Kamins. Er wird auch als Schamotte, beziehungsweise als Schamottplatten bezeichnet.
In modernen Kaminen wird häufig Stahlblech für den Kamininnenraum verwendet. Schamott schützt diese Stahlschicht vor Schäden und dient zusätzlich der Wärmespeicherung.
Die Schamottplatten werden mit einem Mörtel aus Lehm und Sand in den Feuerraum des Kamins eingemauert.
Schamott ist ein künstlich gefertigter Stein aus gesiebtem, feuerfestem Ton und Aluminiumoxiden. Durch das Mischungsverhältnis wird die Temperaturempfindlichkeit beeinflusst. Steigt der Anteil des Aluminiumoxids, erhöht sich die Hitzebeständigkeit. Im industriellen Bereich erreicht sie sogar bis zu 1400 °C. Die Steinstruktur des Schamotts beeinflusst seine Widerstandsfähigkeit gegen Temperaturschwankungen. Je grobkörniger das Material ist, desto widerstandsfähiger ist der Stein. Wegen ihrer mechanischen Empfindlichkeit müssen die Platten vorsichtig eingearbeitet werden.