Persönliche Beratung von unseren Fachleuten: 034601-27100
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z

EEWärmeG

Die Abkürzung EEWärmeG bedeutet ausgeschrieben „Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz“. Dieses deutsche Bundesgesetz ist am 01. Januar 2009 in Kraft getreten und soll den vor allem das Thema erneuerbare Energien für die Wärmeerzeugung in Deutschland vorantreiben. Letztlich geht es konkret darum Emission des Treibhausgases CO2 zu minimieren und dadurch die Umwelt zu schützen. Seit 2014 wurde erlassen, dass mindestens 14 Prozent der gesamten erzeugten Wärmeenergie durch erneuerbare Energien erzeugt werden muss. Unter anderem heißt das für Gebäudebesitzer, dass Sie erneuerbare Energieträger, wie beispielsweise Holzpellets einsetzen müssen.

Passende Produkte