Persönliche Beratung von unseren Fachleuten: 034601-27100
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z

Kamineffekt

Als Kamineffekt wird ein physikalischer Vorgang bezeichnet, der eine besondere Form der Bewegung von Luftströmen und Luftmassen bezeichnet. Eine andere Bezeichnung dafür ist auch die natürliche Konvektion. Es ist das grundlegende Prinzip, dass die Funktion eines Kamins oder Kaminofens überhaupt erst ermöglicht. Warme Luft besitzt insgesamt eine geringere Dichte, als kalte Luft. Das liegt daran, dass die Luftteilchen immer in Bewegung sind. Und da sie sich bei Wärme auch viel mehr bewegen, benötigen sie mehr Platz. Deswegen befinden sich in warmer Luft auf einen Kubikzentimeter gesehen viel weniger Teilchen, als bei niedrigeren Temperaturen. In einem Schornstein herrscht aufgrund des Feuers in der Brennkammer und der Rauchgase eine höhere Temperatur, als die der unmittelbaren Umgebung. Durch dieses Ungleichgewicht der verschiedenen Luftdichten entsteht ein Luftzug. Dieser ist bei einem Schornstein so stark, dass permanent neue Luft von unten angesaugt wird.