Persönliche Beratung von unseren Fachleuten: 034601-27100
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z

Erneuerbare Energien

Energieträger, die quasi unerschöpflich zur Verfügung stehen oder sich verhältnismäßig schnell im Vergleich zu anderen Energieträgern erneuern, werden als Erneuerbare Energien bezeichnet. Dazu zählen hauptsächlich Sonnenenergie, Windenergie und Erdwärme. Was viele jedoch nicht wissen ist, dass auch Holz in all seinen Formen aufgrund seines schnellen Wachstums in all seinen Formen und Vraiationen als regenerative Energie gewertet wird.

Aus erneuerbaren Energien lassen sich sekundäre Energieträger gewinnen: Strom beziehungsweise Elektrizität, Kraftstoff und Wärme. Im Heizsektor wird vorrangig Sonnenenergie zur Wärmegewinnung benutzt. Gründe für den Umstieg auf erneuerbare Energien sind unter anderem der Klimaschutz und die damit verbundene Sauberkeit sowie die endliche Verfügbarkeit von fossilen Brennstoffen wie Erdöl, Erdgas und Steinkohle.