Persönliche Beratung von unseren Fachleuten: 034601-27100
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z

Außenluft

Als Außenluft wird bei einem Kamin oder Kaminofen eine spezielle Form der Luftzufuhr bezeichnet. Jede Verbrennung benötigt auch immer ausreichend Sauerstoff, damit sie ordentlich funktionieren kann. Deshalb hat jeder Ofen auch immer einen gewissen Bedarf an Frischluft. Im Normalfall holt sich das Gerät die benötigte Luft direkt vom Aufstellungsort. Man kann aus Gründen der Effizienz und Sicherheit den Kamin auch mit einer externen Verbrennungsluft-Zufuhr versorgen. Die Einzelfeuerstätte holt sich dann den Sauerstoff von außerhalb des Hauses: Daher die Bezeichnung Außenluft. Bei Niedrigenergie- und Passivhäusern ist diese Form des Betriebs sogar vorgeschrieben – um einen gefährlichen Unterdruck zu vermeiden. Ob ein Ofen für einen Betrieb mit Außenluft geeignet ist, erkennen Sie am Prüfsiegel des DIBt.