Persönliche Beratung von unseren Fachleuten: 034601-27100
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z

Frischluftzufuhr

Der Begriff Frischluftzufuhr wird häufig mit der Bezeichnung Verbrennungsluftzufuhr verwechselt. Das liegt vor allem daran, dass beide Wörter recht ähnlich klingen. Eine Frischluftzufuhr bedeutet die Zufuhr von frischer Luft in ein Haus oder einen Raum. Ganz einfach gesprochen: Öffnen Sie ein Fenster im Zimmer, dann haben Sie eine Frischluftzufuhr. Es gibt aber auch Fälle, da ist das wesentlich komplizierter. Bei einem Passivhaus zum Beispiel: Es werden große Energieeinsparungen ermöglicht, weil die Luftströme und deren Verteilung im Haus genau geregelt werden. Hier kommt eine Frischluftzufuhr beispielsweise in Form eines Rohres oder eines Schlauches vor, der frische Luft von draußen in der Haus leitet. Die Verbrennungsluftzufuhr bezieht sich im Unterschied dazu direkt auf einen Kamin oder Kaminofen, genauer gesagt auf den Raumluftunabhängigen Betrieb. Dabei wird dem Gerät auch von draußen frische Luft über ein Rohr oder einen Luft-Abgas-Schornstein zugeführt. Wenn man es also genau nehmen will: Die Verbrennungsluftzufuhr ist eine besondere Form der Frischluftzufuhr.